Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Literatur & Visuelle Kultur

  • Kartonierter Einband
  • 652 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie dokumentieren die einschlägigen interdisziplinären Arbeitsfelder der Litera... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Handbücher zur kulturwissenschaftlichen Philologie dokumentieren die einschlägigen interdisziplinären Arbeitsfelder der Literaturwissenschaft umfassend und bilden den aktuellen Forschungsstand auf hohem Niveau für Studierende, Forschende und Lehrende ab. Die Handbücher bieten nicht nur eine verlässliche Synthese des notwendigen Sachwissens, sondern richten den Blick auch auf offene Forschungsfragen und disziplinäre Denkstile.

Das Handbuch greift aktuelle Diskussionen über Text-Bild-Verhältnisse, Intermedialität bzw. 'Literatur und die Künste' auf, rückt aber nicht mehr 'das Bild' ins Zentrum, sondern die visuelle Kultur generell. Es reagiert auf die Erweiterung des Bildbegriffs in den Visual Studies und die kulturwissenschaftliche Öffnung des Literaturbegriffs. Erstmalig werden theoretische Überlegungen und methodische Hilfestellungen zum Verhältnis von Literatur und visueller Kultur systematisch dargestellt und anhand von exemplarischen Untersuchungen konkretisiert.

Autorentext

Brigitte Weingart, University of Cologne; Claudia Benthien, University ofHamburg.



Inhalt

"Literatur & Visuelle Kultur" Hrsg. von Claudia Benthien und Brigitte Weingart I. Programmatische Einleitung 1.1 Zum Verhältnis von Literatur und Visueller Kultur: Bestandsaufnahme und Forschungsdesiderate1.2 Problemgeschichtlicher Überblick1.3 Visualität von Literatur - Visualität in Literatur1.4 Literaturwissenschaft - Visual Studies - Bildwissenschaft II. Theorien - Methoden - Konzepte 2.1 Visualität und Materialität der Literatur2.2 Texttheorie und (visuelle) Semiologie2.3 Transfer des Visuellen in Texte: Imagination, Narration2.4 Literarische Bildlichkeit und Rhetorik2.5 Bildwissenschaft der Literatur2.6 Visual Culture2.7 Intermedialität: Text/Bild2.8. Literatur als (performatives) Reflexionsmedium von Visualität III. Problematisierungen und Forschungsfragen 3.1 Disziplinäre Zuständigkeiten und blinde Flecken 3.2 Macht der Bilder - Ohnmacht der Literatur?3.3 Provokationen des Visuellen: Pornografisierung und Bildkonsum 3.4 Literarische Interventionen zur globalen Bildpolitik 3.5 Sprache und Rhetorik visueller Analysen IV. Exemplarische Analysen 4.1 Multidimensionalität der Schrift in mittelalterlichen Texten 4.2 Ekphrasis in der Literatur des Mittelalters4.3Audiovisualität und Aufführung von Schrift im Mittelalter4.4 Literatur und Visuelle Kultur in der Renaissance4.5Emblematik und Allegorie in der Frühen Neuzeit4.6 Kunstreflexion und Medienkonkurrenz im 18. Jahrhundert4.7 Sehen und Gesehenwerden um 18004.8 Effekte des Realen: Bildmedien und Literatur im 19. Jahrhundert 4.9 Historische Avantgarden - Entgrenzung der Künste4.10 Visualität und Narrativität in Erzähltexten der Moderne4.11 Literatur und Fotografie [bei Robert Musil]4.12 Filmisches Schreiben/Erzählen4.13 Autor/innen-Porträts4.14 ,Fotobücher'. Dokumentierte und inszenierte Wirklichkeiten 4.15 Grafische Literatur/Comics4.16 Schriftbilder, Bilderschriften: Kriwet4.17 Oberflächenwahrnehmung und Visuelle Kultur4.18 Literarizität in der Medienkunst V. Glossar VI. Bibliographie VII. Register

Produktinformationen

Titel: Handbuch Literatur & Visuelle Kultur
Editor:
EAN: 9783110571813
ISBN: 978-3-11-057181-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 652
Gewicht: 946g
Größe: H231mm x B157mm x T35mm
Jahr: 2017