Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Kriminalliteratur

  • Fester Einband
  • 421 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Handbuch entfaltet erstmals einen systematischen, theoriegeleiteten und historisch fundierten Überblick zur Kriminalliteratur.... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Handbuch entfaltet erstmals einen systematischen, theoriegeleiteten und historisch fundierten Überblick zur Kriminalliteratur. Sowohl literaturwissenschaftliche Konzepte von der Gattungsreflexion bis zu Raumtheorien kommen darin zum Tragen als auch Theorien des Kriminalromans und poetologische Ansätze. Wesentliche Aspekte wie z.B. Paranoia, Geständnis oder Rätsel und zentrale Figuren des Genres werden in den Blick genommen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Literaturgeschichte der deutschsprachigen Kriminalliteratur seit ihren Anfängen im 17. Jahrhundert. Das Handbuch schließt mit Beiträgen zum Krimi in Film, Fernsehen, Hörspiel, Comic und in den digitalen Medien.

Autorentext

Andrea Bartl ist Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Susanne Düwell ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität zu Köln. Christof Hamann ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität zu Köln.

Oliver Ruf ist Professor für Medien- und Gestaltungswissenschaft an der Hochschule Furtwangen.



Zusammenfassung
"... Die Beiträge des "Handbuchs Kriminalliteratur", welche den aktuellen Forschungsstand berücksichtigen, bieten auch für Lehrkräfte der Fächer Deutsch, Englisch, Psychologie, Philosophie oder Ethik vielfältige, bisher im Unterricht kaum ausgeschöpfte fachliche Anregungen, um Kriminalliteratur zum Gegenstand eines problemorientierten Unterrichts zu machen. Fazit: Das "Handbuch Kriminalliteratur" ... ist ein Muss für alle Krimifans, weil es auch dazu einlädt, im Krimigenre auf ungefährliche Art zu ermitteln." (Dr. Marcel Remme, in: Lehrerbibliothek.de, lbib.de, 24. Februar 2019) "... sehr nützliches Hilfsmittel ... Wer immer sich für Krimis auf eine Weise interessiert, die über den bloßen Konsum ... hinausgeht, wird aus der Lektüre zweifellos einen Erkenntnisgewinn ziehen. Für die Lehre in der Germanistik sowie in den anderen Philologien mag daraus auch ein Impuls erwachsen, die Kriminalliteratur stärker als bisher einzubeziehen ..." (Till Kinzel, in: Informationsmittel für Bibliotheken, informationsmittel-fuer-bibliotheken.de, 13. Januar 2019)

Inhalt

Einleitung.- Literaturwissenschaftliche Konzepte der Kriminalliteratur.- Theorien des Kriminalromans.- Poetologische Reflexionen.- Zentrale Aspekte.- Zentrale Figuren.- Literaturgeschichte des deutschsprachigen Krimis.- Medien des Krimis.- Anhang: Preise, Archive, Krimi-Institutionen

Produktinformationen

Titel: Handbuch Kriminalliteratur
Untertitel: Theorien - Geschichte - Medien
Editor:
EAN: 9783476026118
ISBN: 978-3-476-02611-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Metzler Verlag, J.B.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 421
Gewicht: 870g
Größe: H246mm x B174mm x T30mm
Veröffentlichung: 28.11.2018
Jahr: 2019
Auflage: 1. Aufl. 2018