Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Evangelikalismus

  • Kartonierter Einband
  • 452 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Evangelikalen sind eine der am schnellsten wachsenden religiösen Bewegungen weltweit und gewinnen zunehmend auch im deutschspr... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Evangelikalen sind eine der am schnellsten wachsenden religiösen Bewegungen weltweit und gewinnen zunehmend auch im deutschsprachigen Raum an Bedeutung. Dieses Handbuch vermittelt erstmals in deutscher Sprache einen Gesamtüberblick über die christlichen Gruppen, die im weitesten Sinne unter dem Begriff "Evangelikalismus" zusammengefasst werden können. Nach einführenden Kapiteln zu Begriff und Forschungsstand erläutern führende Expert_innen die Geschichte und globale Ausbreitung evangelikaler Gruppen. Systematisch werden Lehre und Praxis dieser christlichen Glaubensformen dargestellt und Sozialformen sowie Verflechtungen mit gesellschaftlichen Funktionsbereichen (z.B. Wirtschaft, Politik und Wissenschaft) beleuchtet.

Autorentext

Frederik Elwert (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) der Ruhr-Universität Bochum.
Martin Radermacher (Dr. phil.), geb. 1983, lehrt und forscht am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) der Ruhr-Universität Bochum.
Jens Schlamelcher (Dr. phil.) lehrt und forscht am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) der Ruhr-Universität Bochum.



Klappentext

Die Evangelikalen sind eine der am schnellsten wachsenden religiösen Bewegungen weltweit und gewinnen zunehmend auch im deutschsprachigen Raum an Bedeutung. Dieses Handbuch vermittelt erstmals in deutscher Sprache einen Gesamtüberblick über die christlichen Gruppen, die im weitesten Sinne unter dem Begriff »Evangelikalismus« zusammengefasst werden können. Nach einführenden Kapiteln zu Begriff und Forschungsstand erläutern führende Expert_innen die Geschichte und globale Ausbreitung evangelikaler Gruppen. Systematisch werden Lehre und Praxis dieser christlichen Glaubensformen dargestellt und Sozialformen sowie Verflechtungen mit gesellschaftlichen Funktionsbereichen (z.B. Wirtschaft, Politik und Wissenschaft) beleuchtet.



Zusammenfassung
"Die deutschsprachige Religionsforschung [hat] mit dem vorliegenden Handbuch endlich eine konzeptionell überzeugende, inhaltlich fundierte und leicht zugängliche Einführung in den Bereich Evangelikalismus gewonnen. Der Sammelband stellt einen äußerst lesenswerten Beitrag dar - ob für interessierte NeueinsteigerInnen oder thematische ExpertInnen." Maren Freudenberg, Zeitschrift für Religionswissenschaft, 27/1 (2019) "[Das Handbuch] dokumentiert eindrucksvoll, dass es inzwischen im deutschsprachigen Raum eine ernsthafte religionswissenschaftliche Evangelikalismus-Forschung gibt, die sich ihrem Gegenstand gleichermaßen mit wissenschaftlicher Distanz und Einfühlungsvermögen nähert und die bereits einige erhellende Ergebnisse erzielt hat." Jan Carsten Schnurr, Freikirchenforschung, 17 (2018) "Das Handbuch [stellt] - besonders angesichts der Dynamik und der Ausbreitungsgeschwindigkeit - eine längst überfällige Gesamtdarstellung dar und bildet einen wichtigen Referenzpunkt für weitere Forschungen und für das Verständnis zahlreicher evangelikaler Phänomene. Insofern: Unbedingt empfehlenswert!" Andreas Hahn, Newsletter des Amts für Missionarische Dienste, 2 (2018) "Eine spannende wissenschaftliche Lektüre, [die] durch Aufbau, Struktur und Sprache zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema einlädt und sowohl für Einsteiger als auch für alte Hasen geeignet ist." 01.03.2018 "Erstmals ein systematischer Überblick über alle christlichen Gruppen, die unter den Begriff Evangelikalismus fallen." Stefan Barz, Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 1 (2018) "Die Vielfalt evangelikaler und verwandter Gruppierungen wird aus möglichst neutraler, religionswissenschaftlicher Perspektive auch für Laien zugänglich gemacht." Oliver Neumann, www.lehrerbibliothek.de, 10 (2017) "Deutsche Evangelikale" - Jens Schlamelcher und Martin Radermacher im Gespräch mit Ulrike Heitmüller bei Telepolis am 01.10.2017. "[Das Buch] liefert [...] einen unentbehrlichen und längst überfälligen Überblick zum Evangelikalismus und schließt eine eklatante Lücke in der deutschsprachigen Forschung. Damit bildet das Handbuch einen zentralen Ausgangs- und Referenzpunkt für die weitere Forschung. Es ist unbedingt lesenswert." Anna Maria Kirchner, Interdisziplinärer Arbeitskreis Pfingstbewegung, 22.09.2017 Besprochen in: chrismon, 9 (2017) 169. Elektronische Sommer-Montagsmappe zu Archivwesen, Geschichte&Gedenkstätten, Kirche und manchmal Politik, 02.010.2017 idea-Pressedienst, 01.10.2017 www.der-schwache-glaube.de/www.amazon.de, 05.11.2017, Christoph Fleischer Kirchenpädagogik aktuell, 11 (2017) IDA-NRW, 3 (2017) allianzspiegel, 33/121 (2018), Frank Hinkelmann Christ in der Gegenwart, 35 (2018) Salzburger Theologische Zeitschrift, 23/2 (2018) Materialdienst, 82/2 (2019), Gisa Bauer Freikirchen Forschung, 27 (2018), Jan Carsten Schurr www.thomasschirrmacher.info/blog, 16.09.2019

Produktinformationen

Titel: Handbuch Evangelikalismus
Untertitel: Religionswissenschaft 5
Editor:
EAN: 9783837632019
ISBN: 978-3-8376-3201-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 452
Gewicht: 739g
Größe: H231mm x B151mm x T38mm
Veröffentlichung: 01.07.2017
Jahr: 2017
Land: DE