Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Erzählliteratur

  • Fester Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Ausführlicher Epochenüberblick von der Antike bis heute Handwerkszeug der Erzählanalyse Bibliografie und Register im Anhang Sachre... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ausführlicher Epochenüberblick von der Antike bis heute Handwerkszeug der Erzählanalyse Bibliografie und Register im Anhang Sachregister zum Download

Die Erzählliteratur gehört, früher mit "Epik" bezeichnet, neben der Lyrik und dem Drama zu den drei großen Literaturgattungen. Das Handbuch stellt die wichtigsten Untergattungen und Darstellungsverfahren der abendländischen Erzählliteratur in historisch-komparatistischer und systematischer Perspektive vor und liefert einen Überblick über den aktuellen Stand der internationalen Erzählforschung. Hauptströmungen der modernen Erzähltheorie werden im Überblick dargestellt und mediale, soziologische, psychologische und anthropologische Aspekte des Erzählens beschrieben. Ein zweites Kapitel führt in die wichtigsten Kategorien der Erzähltextanalyse (wie "Erzähler", "Perspektive", "Raum") ein. Schließlich bieten Epochenüberblicke Orientierung über die Geschichte der erzählenden Literatur von der Antike bis zur Gegenwart unter Einschluss der jeweiligen poetologischen Auffassungen. Umfassender Überblick über erzählende Literatur Mit Kapiteln über die Psychologie und die Anthropologie des Erzählens

Autorentext

Matías Martínez, Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Universität Wuppertal und Gründungsdirektor des dortigen Zentrums für Erzählforschung (ZEF).



Klappentext

Alle Aspekte der Erzählliteratur. Das komparatistisch ausgerichtete Handbuch bezieht sich auf alle großen europäischen Literaturen. Es vermittelt einen Zugang zu den Untergattungen und Darstellungsverfahren der abendländischen Erzählliteratur und präsentiert den aktuellen Stand der internationalen Forschung. Die Hauptströmungen der modernen Erzähltheorie werden ebenso beleuchtet wie mediale, soziologische, psychologische und anthropologische Aspekte des Erzählens. Außerdem erläutert das Werk die wichtigsten Analysekategorien, wie z. B. Erzähler, Perspektive oder Raum.



Zusammenfassung
Die Erzählliteratur gehört, früher mit Epik bezeichnet, neben der Lyrik und dem Drama zu den drei großen Literaturgattungen. Das Handbuch stellt die wichtigsten Untergattungen und Darstellungsverfahren der abendländischen Erzählliteratur in historisch-komparatistischer und systematischer Perspektive vor und liefert einen Überblick über den aktuellen Stand der internationalen Erzählforschung. Hauptströmungen der modernen Erzähltheorie werden im Überblick dargestellt und mediale, soziologische, psychologische und anthropologische Aspekte des Erzählens beschrieben. Ein zweites Kapitel führt in die wichtigsten Kategorien der Erzähltextanalyse (wie Erzähler, Perspektive, Raum) ein. Schließlich bieten Epochenüberblicke Orientierung über die Geschichte der erzählenden Literatur von der Antike bis zur Gegenwart unter Einschluss der jeweiligen poetologischen Auffassungen. Umfassender Überblick über erzählende Literatur Mit Kapiteln über die Psychologie und die Anthropologie des Erzählens

Produktinformationen

Titel: Handbuch Erzählliteratur
Untertitel: Theorie, Analyse, Geschichte
Editor:
EAN: 9783476023476
ISBN: 978-3-476-02347-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: J.B. Metzler
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 726g
Größe: H245mm x B179mm x T22mm
Jahr: 2011
Land: DE