Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Deutscher Idealismus

  • Fester Einband
  • 430 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das erste deutschsprachige Handbuch zum Deutschen Idealismus Erstmals dargestellt: Die Geschichte der Rezeptionen des Deutschen Id... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das erste deutschsprachige Handbuch zum Deutschen Idealismus Erstmals dargestellt: Die Geschichte der Rezeptionen des Deutschen Idealismus in Europa Mit Personen- und Sachregister sowie Bibliografie

Der Deutsche Idealismus war und ist eine der wirkungsmächtigsten Ideenkonstellationen in der Geschichte der neueren Philosophie. Ihn als ein vorrangig nationalgeschichtliches Phänomen zu behandeln, greift zu kurz. Er hat sich in Interaktionen mit der ganzen europäischen Kulturgeschichte und in komplexen Konstellationen entwickelt, denen die Vorstellung einer Linie 'von Kant bis Hegel' nicht entspricht. Dieses Handbuch bietet eine Grundlage für das Studium. Es führt in systematischer Perspektive in die Fragestellungen des Deutschen Idealismus ein: Die Vernunft und das Absolute, System und Methode, Erkenntnis und Wissen, Natur, Moral, Recht und Staat, Geschichte, Religion und Kunst. Einbezogen wurde die Philosophie der Frühromantik und das Werk Hölderlins. Erstmals wird auch die Geschichte der Rezeptionen des Deutschen Idealismus in Europa dargestellt. Die behandelten Autoren kommen in repräsentativen Quellenauszügen zu Wort. Zu jedem Problembereich wird weiterführende Literatur angegeben. Eine umfangreiche Bibliographie und ein Anhang mit Informationen zu Bibliographien, Periodica, Philosophischen Gesellschaften, Forschungsstellen und Internet-Links schließen das Handbuch ab. Das erste deutschsprachige Handbuch zum Deutschen Idealismus In Zusammenarbeit mit Matteo d'Alfonso, Félix Duque, Gian Franco Frigo, Bärbel Frischmann, Piero Giordanetti, Jean-Francois Kervégan, Lothar Knatz, Georg Mohr, Brian O'Connor, Detlev Pätzold, Maciej Potepa, Michael Rosen und Henriika Tavi

Autorentext
Hans Jörg Sandkühler, Professor für Philosophie an der Universität Bremen und Leiter der Deutschen Abteilung "Wissenskulturen, Transkulturalität und Menschenrechte" des europäischen UNESCO-Lehrstuhls (Paris)

Klappentext

Der Deutsche Idealismus war und ist eine der wichtigsten Ideenkonstellationen in der Geschichte der neueren Philosophie. Das Handbuch führt systematisch in die Fragestellungen des Deutschen Idealismus ein: Die Vernunft und das Absolute, System und Methode, Erkenntnis und Wissen, Natur, Moral, Recht und Staat, Geschichte, Religion und Kunst. Einbezogen wurde die Philosophie der Frühromantik und das Werk Hölderlins. Erstmals wird auch die Geschichte der Rezeptionen des Deutschen Idealismus in Europa dargestellt. Mit Quellenauszügen, weiterführender Literatur und einem Anhang mit Informationen zu Bibliografien, Periodica, Philosophischen Gesellschaften, Forschungsstellen und Internet-Links.

Produktinformationen

Titel: Handbuch Deutscher Idealismus
Editor:
EAN: 9783476021182
ISBN: 978-3-476-02118-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Metzler Verlag, J.B.
Genre: 19. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 430
Gewicht: 937g
Größe: H249mm x B179mm x T38mm
Jahr: 2005
Land: DE