Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch des Antisemitismus Band 5. Organisationen, Institutionen, Bewegungen

  • Fester Einband
  • 682 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
The Handbook of Anti-Semitism compiles the present state of knowledge on the phenomenon of Judaeophobia without limits of time or ... Weiterlesen
20%
296.00 CHF 236.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

The Handbook of Anti-Semitism compiles the present state of knowledge on the phenomenon of Judaeophobia without limits of time or space. Anti-Semitism is the oldest form of religious, cultural, social and political prejudice, and here it is presented and interpreted in all its manifestations - as an attitude, as a political model, as an instrumentalisation of emotions, as aggression ranging from pogroms to genocide.

Im 5. Band des Handbuchs des Antisemitismus behandeln mehr als 140 Autoren in 330 Artikeln Parteien und Vereine, staatliche Behörden und kirchliche Vereinigungen, Nichtregierungsorganisationen und informelle Gruppierungen, Institute, wissenschaftliche oder soziale Gesellschaften, in deren Programm oder Praxis Judenfeindschaft eine Rolle spielt. Ebenso sind Vereinigungen und Zusammenschlüsse, die sich die Bekämpfung des Antisemitismus zum Ziel gesetzt haben, in diesem Band zu finden. Judenfeindliche Gruppierungen waren (und sind teilweise noch) der Alldeutsche Verband, Antisemitenbund (Österreich) und die Antisemitenliga (Deutschland), die Partei Jobbik im gegenwärtigen Ungarn, der Ku Klux Klan in den USA, die Muslimbruderschaft, Noua Dreapta (Rumänien), die NPD, Ossewabrandwag (Südafrika), Radio Maryja (Polen) und die Schweizerische Christenwehr. Neben den ideologisch eindeutig festgelegten Organisationen finden sich auch judenfeindliche Bezüge im Alpenverein und in religiösen Vereinigungen wie Opus Dei oder der Priesterbruderschaft Pius X. Beispiele für Institutionen, die sich die Bekämpfung des Antisemitismus zum Ziel setzten oder sich mit dessen Auswirkungen befassen, sind der Abwehr-Verein, der Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens, die Jewish Agency, der Paulus-Bund, oder der Reichsbund jüdischer Frontsoldaten. Vergünstigter Serienpreis (Print) erhältlich! Bestellungen bitte an degruyter@de.rhenus.com

Autorentext

Wolfgang Benz, Technische Universität, Berlin.

Produktinformationen

Titel: Handbuch des Antisemitismus Band 5. Organisationen, Institutionen, Bewegungen
Editor:
Schöpfer:
EAN: 9783598240782
ISBN: 978-3-598-24078-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, de Saur
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 682
Gewicht: 1317g
Größe: H246mm x B182mm x T46mm
Veröffentlichung: 04.09.2012
Jahr: 2012