Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch der Kapitalmarktinformation

  • Fester Einband
  • 1031 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bestens informiert. Dieses aktuelle Handbuch stellt die Informationspflichten der börsennotierten Unternehmen und die Folgen einer... Weiterlesen
20%
245.00 CHF 196.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bestens informiert. Dieses aktuelle Handbuch stellt die Informationspflichten der börsennotierten Unternehmen und die Folgen einer Verletzung dieser Pflichten umfassend dar. Das Werk hilft allen Kapitalmarktrechtlern, denn es - erfasst die Vielzahl der in verschiedenen Gesetzen normierten Kapitalmarktinformationen und erläutert sie systematisch und geschlossen - liefert Strategien zur Schadensverhütung und Haftungsvermeidung. Die 2. Auflage berücksichtigt: - das EuGH-Urteil zur ad hoc-Publizitätspflicht bei Zwischenschritten im Rahmen gestufter Maßnahmen (Daimler/Geltl) - das BGH-Urteil in Sachen IKB (Par. 37 b/c WpHG) - das Gesetz zur Reform des KapMuG - das Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagevermittler- und Vermögensanlagenrechts vom 6.12.2011 sowie - das Gesetz zur Umsetzung der RL 2010/73/EU und zur Änderung des Börsengesetzes vom 26.6.2012.

Zum Werk Das Handbuch stellt die Informationspflichten der den organisierten Kapitalmarkt in Anspruch nehmenden (mithin börsennotierten) Unternehmen und die Folgen einer Verletzung dieser Pflichten dar. In dem Werk werden die über zahlreiche Gesetze verstreuten und vielfach nicht aufeinander abgestimmten Publizitätspflichten kapitalmarktorientierter Unternehmen systematisiert und geschlossen dargestellt. Inhalt - Information des Kapitalmarkts als Marketingaufgabe - Organisationspflichten - Insiderverbote - (Insider-) Compliance - Interne Informationsbeschaffung - Informationspflichten - Emittenten-/Anbieterpublizität am Primärmarkt - laufende Emittentenpublizität am Sekundärmarkt - Publizität bei öffentlichen Angeboten - Publizität von Beteiligungen - Publizität sonstiger Beteiligter am Kapitalmarkt - Durchsetzung ordnungsgemäßer Kapitalmarktinformation - straf- und ordnungswidrigkeitenrechtliche Flankierungen - Rechtsverlust - Haftung für fehlerhafte Kapitalmarktinformation Vorteile auf einen Blick - praxisnahe und systematische Darstellung der in verschiedenen Gesetzen normierten Kapitalmarktinformationen - Strategien zur Schadensverhütung und Haftungsvermeidung Zur Neuauflage Die zweiten Auflage bringt das Werk auf den aktuellen Stand Berücksichtigt sind: - das EuGH-Urteil zur ad hoc-Publizitätspflicht bei Zwischenschritten im Rahmen gestufter Maßnahmen (Daimler/Geltl) - das BGH-Urteil in Sachen IKB ( 37 b/c WpHG), - das Gesetz zur Reform des KapMuG, - das Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagevermittler- und Vermögensanlagerechts vom 6.12.2011 sowie - das Gesetz zur Umsetzung der RL 2010/73/EU und zur Änderung des Börsengesetzes vom 26.6.2012. Zielgruppe Für Banken, private und institutionelle Kapitalanleger, Kapitalanlagegesellschaften, Vermittler von Kapitalanlagen sowie die sie beratenden Rechtsanwälte und Steuerberater.

Autorentext
Prof. Dr. Michael Schlitt ist Partner der internationalen Sozietät Hogan Lovells und Leiter der Praxisgruppe Kapitalmarktrecht in Deutschland. Er ist Honorarprofessor an der Universität zu Köln.