Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hall in der Napoleonzeit

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Ausstellung 'Hall in der Napoleonzeit Eine Reichsstadt wird württembergisch' beschäftigte sich mit dem entscheidenden Ereigni... Weiterlesen
20%
27.50 CHF 22.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Zusammenfassung
Die Ausstellung 'Hall in der Napoleonzeit Eine Reichsstadt wird württembergisch' beschäftigte sich mit dem entscheidenden Ereignis der neueren Haller Stadtgeschichte, dessen Auswirkungen bis heute spürbar geblieben sind. 1802 wird die bis dahin unabhängige, nur dem Kaiser untertane Reichsstadt Hall im Zuge der Neuordnung Europas unter Napoleon zu einer untergeordneten Oberamtsstadt im Herzogtum und späteren Königreich Württemberg. Ursachen und Folgen dieses Vorgangs werden in den Beiträgen dieses Bandes kritisch dargestellt, in den Beschreibungen der Ausstellungsstücke und ihren Abbildungen dokumentiert. Der Katalog macht das Spektrum des stadtgeschichtlichen Umbruchs in der Zeit von 1780 bis 1820 deutlich und erfaßt die politisch wie kulturell bedeutsame Epoche von der Zeit des ausgehenden Rokoko bis zum Biedermeier. Katalog der Ausstellung vom 17. Juli bis 6. September 1987 Mit Beiträgen von Philippe Alexandre, Herta Beutter, Walter Döring, Elmar Hahn, Walter Hampele, Ronald Münch, Cornelia Riekert-Feinauer, Elisabeth Schraut, RaimundJ. Weber, Otto Windmüller und Gerd Wunder

Produktinformationen

Titel: Hall in der Napoleonzeit
Untertitel: Eine Reichsstadt wird württembergisch
Beiträge von:
Editor:
EAN: 9783799541060
ISBN: 978-3-7995-4106-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Jan Thorbecke Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 1025g
Größe: H270mm x B210mm
Jahr: 1987