Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Juridische Hermeneutik («u ul al-fiqh») der hanafitischen Rechtsschule am Beispiel des «u ul al-fiqh»-Werks «Mirqat al-wu ul ila 'ilm al-u ul» von Mulla usraw (gest. 885/1480)

  • Fester Einband
  • 292 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenstand des Buchs bildet die kommentierte Teilübersetzung und historische Einordnung des "usul al-fiqh"-Werks "M... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gegenstand des Buchs bildet die kommentierte Teilübersetzung und historische Einordnung des "usul al-fiqh"-Werks "Mirqatu l-wusul ila ilmi l-usul" von Mulla usraw. Mit der Übersetzung sprachwissenschaftlicher Inhalte bietet der Autor erstmalig einen direkten Zugang zu einem wichtigen Teil der "usul"-Wissenschaft.

Gegenstand dieser Arbeit bildet die kommentierte Teilübersetzung und historische Einordnung des klassisch-hanafitischen usul al-fiqh -Werks Mirqat al-wusul ila 'ilm al-usul von Mulla usraw (gest. 1480). Damit soll ein authentisches Bild dieser klassischen Literaturgattung übermittelt und ein Beitrag zur Erforschung der usul al-fiqh-Geschichte im osmanischen Kontext geleistet werden. Charakteristisch für die usul al-fiqh -Werke aus dieser Zeit ist, dass sie zu einem großen Teil aus Sprachanalyse bestehen. Auch bei Mulla usraw besteht das Werk ca. 60 % aus sprachtheoretischen Themen, was auch den Schwerpunkt dieser Arbeit bildet. Mit der Teilübersetzung der sprachwissenschaftlichen Teilbereiche der usul al-fiqh bietet der Autor erstmalig einen direkten und authentischen Zugang zu einem wichtigen Teil der usul -Wissenschaft.

Autorentext

Hakki Arslan hat Islamische und Jüdisch-Christliche Religionswissenschaft sowie Mittlere und Neuere Geschichte in Frankfurt am Main studiert. Er arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Post-Doc Gruppe "Religiöse Normen in der Moderne. Statische und wandelbare Elemente im Islam" am Institut für Islamische Theologie an der Universität Osnabrück.



Inhalt

Geschichte der hanafitischen üul al-fiqh - Verwissenschaftlichung der üul al-fiqh durch die Rezeption der Logik - Mulla usraw als Rechtsgelehrter im Osmanischen Reich - sprachwissenschaftliche Zugänge zur üul al-fiqh.

Produktinformationen

Titel: Juridische Hermeneutik («u ul al-fiqh») der hanafitischen Rechtsschule am Beispiel des «u ul al-fiqh»-Werks «Mirqat al-wu ul ila 'ilm al-u ul» von Mulla usraw (gest. 885/1480)
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631673553
ISBN: 978-3-631-67355-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 292
Gewicht: 472g
Größe: H216mm x B154mm x T24mm
Jahr: 2016
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "ROI Reihe für Osnabrücker Islamstudien"