Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

JVEG

  • Fester Einband
  • 553 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zum Werk Das Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) ist in Deutschland mit Wirkung vom 1.7.2004 an die Stelle des Gese... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zum Werk Das Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) ist in Deutschland mit Wirkung vom 1.7.2004 an die Stelle des Gesetzes über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen (ZSEG) und des Gesetzes über die Entschädigung der ehrenamtlichen Richter getreten. Es regelt die Vergütung und Entschädigung der genannten Personen, wenn diese von einem Gericht oder einer Staatsanwaltschaft herangezogen werden. Der vorliegende Kommentar bietet eine praxisorientierte Kommentierung des JVEG mit zahlreichen Berechnungsbeispielen und Tabellen. Zudem finden sich einige lexikalische Teile. Der Kommentar folgt dem Aufbau des JVEG: - Allgemeine Vorschriften - Gemeinsame Vorschriften - Vergütung von Sachverständigen, Dolmetschern und Übersetzern - Entschädigung von ehrenamtlichen Richtern - Entschädigung von Zeugen und Dritten - Schlussvorschriften - Anlagen zum JVEG. An den entsprechenden Stellen nimmt der Verfasser Bezug auf die einschlägigen Vorschriften außerhalb des JVEG. Berücksichtigt werden dabei insbesondere landesrechtliche Regelungen, wie z.B. die Landesreisekostengesetze. Das Werk enthält eine CD-ROM, auf der alle sonst schwer zugänglichen Landes-Verwaltungsvorschriften hinterlegt sind sowie eine Übersicht aller relevanten landes. Vorteile auf einen Blick - mit den Änderungen durch das 2. KostRMoG - mit dem Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess und zur Änderung anderer Vorschriften Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk insgesamt auf den aktuellen Stand in Gesetzgebung und Rechtsprechung. Berücksichtigt werden dabei insbesondere die Änderungen durch das zum 1.8.2013 in Kraft getretene 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRMoG). Zum Autor Hagen Schneider verfügt über einschlägige Veröffentlichungserfahrung und ist im Ausbildungsbereich als Referent tätig. Zielgruppe Für Kostenbeamte, Sachverständige, Richter, Anwälte sowie die Industrie- und Handelskammern.

Klappentext

Zum Werk Das Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) ist in Deutschland mit Wirkung vom 1.7.2004 an die Stelle des Gesetzes über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen (ZSEG) und des Gesetzes über die Entschädigung der ehrenamtlichen Richter getreten. Es regelt die Vergütung und Entschädigung der genannten Personen, wenn diese von einem Gericht oder einer Staatsanwaltschaft herangezogen werden. Der vorliegende Kommentar bietet eine praxisorientierte Kommentierung des JVEG mit zahlreichen Berechnungsbeispielen und Tabellen. Zudem finden sich einige lexikalische Teile. Der Kommentar folgt dem Aufbau des JVEG: - Allgemeine Vorschriften - Gemeinsame Vorschriften - Vergütung von Sachverständigen, Dolmetschern und Übersetzern - Entschädigung von ehrenamtlichen Richtern - Entschädigung von Zeugen und Dritten - Schlussvorschriften - Anlagen zum JVEG. An den entsprechenden Stellen nimmt der Verfasser Bezug auf die einschlägigen Vorschriften außerhalb des JVEG. Berücksichtigt werden dabei insbesondere landesrechtliche Regelungen, wie z.B. die Landesreisekostengesetze. Das Werk enthält eine CD-ROM, auf der alle sonst schwer zugänglichen Landes-Verwaltungsvorschriften hinterlegt sind sowie eine Übersicht aller relevanten landes. Vorteile auf einen Blick - mit den Änderungen durch das 2. KostRMoG - mit dem Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess und zur Änderung anderer Vorschriften Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk insgesamt auf den aktuellen Stand in Gesetzgebung und Rechtsprechung. Berücksichtigt werden dabei insbesondere die Änderungen durch das zum 1.8.2013 in Kraft getretene 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRMoG). Zum Autor Hagen Schneider verfügt über einschlägige Veröffentlichungserfahrung und ist im Ausbildungsbereich als Referent tätig. Zielgruppe Für Kostenbeamte, Sachverständige, Richter, Anwälte sowie die Industrie- und Handelskammern.



Zusammenfassung
Zum Werk Das Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) ist in Deutschland mit Wirkung vom 1.7.2004 an die Stelle des Gesetzes über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen (ZSEG) und des Gesetzes über die Entschädigung der ehrenamtlichen Richter getreten. Es regelt die Vergütung und Entschädigung der genannten Personen, wenn diese von einem Gericht oder einer Staatsanwaltschaft herangezogen werden. Der vorliegende Kommentar bietet eine praxisorientierte Kommentierung des JVEG mit zahlreichen Berechnungsbeispielen und Tabellen. Zudem finden sich einige lexikalische Teile. Der Kommentar folgt dem Aufbau des JVEG: - Allgemeine Vorschriften - Gemeinsame Vorschriften - Vergütung von Sachverständigen, Dolmetschern und Ãbersetzern - Entschädigung von ehrenamtlichen Richtern - Entschädigung von Zeugen und Dritten - Schlussvorschriften - Anlagen zum JVEG. An den entsprechenden Stellen nimmt der Verfasser Bezug auf die einschlägigen Vorschriften auÃerhalb des JVEG. Berücksichtigt werden dabei insbesondere landesrechtliche Regelungen, wie z.B. die Landesreisekostengesetze. Das Werk enthält eine CD-ROM, auf der alle sonst schwer zugänglichen Landes-Verwaltungsvorschriften hinterlegt sind sowie eine Ãbersicht aller relevanten landes. Vorteile auf einen Blick - mit den Ãnderungen durch das 2. KostRMoG - mit dem Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess und zur Ãnderung anderer Vorschriften Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk insgesamt auf den aktuellen Stand in Gesetzgebung und Rechtsprechung. Berücksichtigt werden dabei insbesondere die Ãnderungen durch das zum 1.8.2013 in Kraft getretene 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (2. KostRMoG). Zum Autor Hagen Schneider verfügt über einschlägige Veröffentlichungserfahrung und ist im Ausbildungsbereich als Referent tätig. Zielgruppe Für Kostenbeamte, Sachverständige, Richter, Anwälte sowie die Industrie- und Handelskammern.

Produktinformationen

Titel: JVEG
Untertitel: Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz
Autor:
EAN: 9783406639999
ISBN: 978-3-406-63999-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 553
Jahr: 2014
Auflage: 2., vollständig neu bearbeitet
Land: DE