Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hafen in Nordrhein-Westfalen

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Hafen in Köln, Duisburg-Ruhrorter Häfen, Hafen Münster, Godorfer Hafen, In... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Hafen in Köln, Duisburg-Ruhrorter Häfen, Hafen Münster, Godorfer Hafen, Innenhafen Duisburg, Stadthafen Hamm, Rheinauhafen, Kölner Hafen, Deutzer Hafen, Hafen Dortmund, Hafen Minden, RegioPort Weser, Holteyer Hafen, Niehl I, Rhein-Ruhr-Hafen, Stadthafen Lünen, Mülheimer Hafen, Hafen Gelsenkirchen, Marina Rünthe, Stadthafen Recklinghausen, Werfthafen Ruhrort, Städtischer Rheinhafen Wesel, Holzhafen Duisburg, Heinz-Schleußer-Marina, Lippehafen Wesel, Hafen Orsoy, Preußenhafen, Niehl II, Nordhafen Walsum, Marina Flaesheim, Marina Duisburg, Rheinpreußen-Hafen, Neusser Hafen. Auszug: Die Duisburg-Ruhrorter Häfen befinden sich in Duisburg an der Mündung der Ruhr in den Rhein. Sie gelten als größter Binnenhafen Europas, in Summe aller Hafenanlagen (öffentlich und privat) als größter Binnenhafen der Welt. Mit einer Gesamtfläche von 10 km² zieht sich der Gesamtbereich des eigentlichen Hafens von den Hafenbecken an der Ruhrmündung entlang des Rheins aufwärts bis nach Duisburg-Rheinhausen. Eigentums- und Managementgesellschaft des Duisburger Hafens ist die Duisburger Hafen AG. Die duisport-Gruppe bietet für den Hafen- und Logistikstandort Full Service-Pakete in den Bereichen Infrastruktur und Suprastruktur einschließlich Ansiedlungsmanagement. Darüber hinaus erbringen die Tochtergesellschaften logistische Dienstleistungen wie Aufbau und Optimierung von Transport- und Logistikketten, Schienengüterverkehrsleistungen, Gebäudemanagement und Verpackungslogistik. Duisburger InnenhafenDie 21 öffentlichen Hafenbecken haben eine Wasserfläche von über 180 ha. Die Uferlänge beträgt 40 km, davon 15 km Umschlagufer mit Gleisanschluss. Es stehen rund 1,5 Mio. m² überdachte Lagerflächen zur Verfügung. Der Gesamtumschlag betrug im Jahr 2009 44,4 Mio. t, davon Schiffsumschlag 12,1 Mio. t, Bahnumschlag 10,7 Mio. t. Zusammen mit dem Eisenbahn- und Lkw-Umschlag und inklusive der acht privaten Werkshäfen im Norden und Süden der Stadt verzeichnete der Hafen im Jahre 2009 einen Gesamtumschlag von 81,8 Mio. t. Der Duisburger Hafen ist im paneuropäischen Wasserstraßen-Netz der Hinterland-Hub zu den Seehäfen Amsterdam, Emden, Rotterdam, Antwerpen und auch Hamburg. In diesen Nordseehäfen werden Güter auch von Seeschiffen auf Binnenschiffe umgeladen und großenteils über Duisburg in das europäische Hinterland transportiert. Umgekehrt bestehen aber auch unmittelbare Schiffsverbindungen von Duisburg über Rhein und Maas nach Übersee. Der Duisburger Hafen fungiert daher auch als westlichster Seehafen Deutschlands. Viele Reedereien im Hafen unterhalten Fluss-See-Verbindungen zu insges

Produktinformationen

Titel: Hafen in Nordrhein-Westfalen
Untertitel: Hafen in Köln, Duisburg-Ruhrorter Häfen, Hafen Münster, Godorfer Hafen, Innenhafen Duisburg, Stadthafen Hamm, Rheinauhafen, Kölner Hafen, Deutzer Hafen, Hafen Dortmund, Hafen Minden, RegioPort Weser, Holteyer Hafen, Niehl I
Editor:
EAN: 9781233247905
ISBN: 978-1-233-24790-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011