Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Phraseologismen in der Fussballberichterstattung in Deutschen und Serbischen Medien. Eine kontrastive Analyse

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Forschungsarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 4.0, Universität Zürich... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 4.0, Universität Zürich (Deutsche Seminar), Veranstaltung: Phraseologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit ist es, zu untersuchen in welchem Maße sich die Phraseologismen im Deutschen mit denen im Serbischen überlappen bzw. von ihnen unterscheiden. Es werden verschiedene Zeitungsartikel aus der deutschen Presse sowie aus der serbischen gesammelt und kontrastiv analysiert. Dabei werden Phraseologismen nach Äquivalenzstufen klassifiziert und erklärt. Anhand dieser Resultate wird ein Einblick in die Ähnlichkeiten bzw. Unterschiede dieser beiden Sprachen gegeben. Es wird auch die Verwendung von Phraseologismen in der Sportpresse erläutert. Die Verwendung von Phraseologismen ist sehr häufig. Phraseologismen haben die Eigenschaft der Bildlichkeit und erregen Aufmerksamkeit bei den Zuhörern. Deshalb werden sie besser im Gedächtnis gehalten. Laut Fleischer können die Phraseologismen emotionale Einstellung des Sprechers indizieren, und dadurch positive oder negative Wertungen auf den Zuhörer übertragen. Dieser Fall ist erfüllbar, wenn man über Muttersprachler eines Sprachraums, die sich mit der Thematik auskennen spricht. Wenn man dagegen über kontrastive Phraseologie spricht, könnten diese Wertungen ausfallen, da sich die Phraseologismen in einigen Aspekten unterscheiden. Phraseologismen sind auch sehr beliebt in der Sportsprache. Die Sportsprache ist an die Standardsprache gebunden, und durch sie stark beeinflusst. Die Standardsprache gilt als eine Grundlage durch ihre grammatikalischen, orthoepischen, orthographischen und lexikalischen Eigenschaften. Wenn man die Sportsprache betrachtet, erkennt man viele Ausdrücke, die nur in bestimmten Sportarten benutzt werden können. Solche Ausdrücke bestehen mindestens aus zwei Wörtern, die Burger als phraseologische Termini bezeichnete.

Autorentext
Mein Name ist Hadis Djeladini und ich lebe momentan in Esslingen, Schweiz, wo ich gleichzeitig die deutsche Sprache und Literaturwissenschaft (Germanistik) an der philosophischen Fakultät im Master an der Universität Zürich studiere.Schon seit meiner Kindheit verspüre ich eine Zuneigung zur deutschen Sprache und allgemein zur Sozialwissenschaften. Während meiner Besuche in der Schweiz, wo meine Familie lebt, hatte ich die Möglichkeit die Kultur und die gesellschaftlichen Gepflogenheiten des Landes kennen zu lernen. Durch meinen Aufenthalt in der Schweiz entwickelte ich eine starke Verbindung zu diesem Land und dies war auch der Grund, warum ich mich für den Germanistik Studium an der Universität Zürich entscheidet habe. Die deutsche Sprachwissenschaft, die die Sprache erforscht, interessiert mich deshalb so sehr, weil es interessant zu sehen ist, wie sich die Sprache entwickelt hat, und wie sie sich von anderen Sprachen unterscheidet.

Produktinformationen

Titel: Phraseologismen in der Fussballberichterstattung in Deutschen und Serbischen Medien. Eine kontrastive Analyse
Autor:
EAN: 9783668409712
ISBN: 978-3-668-40971-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sekundärliteratur & Lektürehilfen
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 57g
Größe: H209mm x B151mm x T10mm
Jahr: 2017