Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kunst und Natur in Friedrich Schlegels "Lucinde"

  • Geheftet
  • 16 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: Unbewertet, Universität Zürich (Universität Zürich), Veranst... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: Unbewertet, Universität Zürich (Universität Zürich), Veranstaltung: Diskursfeldromantik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Kunst und Natur in Friedrich Schlegels "Lucinde". In erster Linie wird diese Untersuchung literaturwissenschaftlich betrieben, so dass das Kapitel über die Kunst und Natur anhand entsprechender Literatur erklärt wird. Als primäre Literatur wird der Roman "Lucinde" von Schlegel genutzt. Das Ziel dieser Arbeit ist es, anhand des Romans und der Definitionen, die der adäquaten Literatur entnommen sind, die Kunst und Natur zu erklären. Zuerst erklärt man die Romantik, die Grundideen, wie das Streben nach Einheit. Die Romantiker bekämpften die Vorstellung der Aufklärung, dass Natur und Gesellschaft, Verstand und Geschichte, Vernunft und Gefühl, Philosophie und Kunst Gegensätze seien, sowie die Trennung der literarischen Gattungen nach der alten klassischen Mentalität. Alle Erscheinungen, die gesamte Realität sind ein Ganzes. Ein vertieftes Verständnis der Natur bedeutet für die Romantiker also einerseits, in der Erforschung der Objekte der Natur nach einer Urformen zu fahnden, in deren Bauprinzip nicht allein das Bauprinzip der äußeren Objektwelt, sondern auch das Bauprinzip des menschlichen Geistes beinhaltet ist.

Autorentext

Mein Name ist Hadis Djeladini und ich lebe momentan in Esslingen, Schweiz, wo ich gleichzeitig die deutsche Sprache und Literaturwissenschaft (Germanistik) an der philosophischen Fakultät im Master an der Universität Zürich studiere.Schon seit meiner Kindheit verspüre ich eine Zuneigung zur deutschen Sprache und allgemein zur Sozialwissenschaften. Während meiner Besuche in der Schweiz, wo meine Familie lebt, hatte ich die Möglichkeit die Kultur und die gesellschaftlichen Gepflogenheiten des Landes kennen zu lernen. Durch meinen Aufenthalt in der Schweiz entwickelte ich eine starke Verbindung zu diesem Land und dies war auch der Grund, warum ich mich für den Germanistik Studium an der Universität Zürich entscheidet habe. Die deutsche Sprachwissenschaft, die die Sprache erforscht, interessiert mich deshalb so sehr, weil es interessant zu sehen ist, wie sich die Sprache entwickelt hat, und wie sie sich von anderen Sprachen unterscheidet.

Produktinformationen

Titel: Kunst und Natur in Friedrich Schlegels "Lucinde"
Autor:
EAN: 9783668295353
ISBN: 978-3-668-29535-3
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 16
Gewicht: 40g
Größe: H188mm x B149mm x T5mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage