Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hadeninae (Eulenfalter)

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Mythimna unipuncta, Spodoptera exempta, Weißpunkt-Graseule, Weißfleck-Graseul... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Mythimna unipuncta, Spodoptera exempta, Weißpunkt-Graseule, Weißfleck-Graseule, Kapuzen-Graseule, Kieferneule, Heidekraut-Bunteule, Weißes L, Flohkraut-Eule, Erbseneule, Gemüseeule, Rundflügel-Kätzcheneule, Graue Bergraseneule, Moor-Bunteule, Gothica-Kätzcheneule, Gipskraut-Nelkeneule, Weißbinden-Nelkeneule, Trockenrasen-Blättereule, Kompasslatticheule, Zweifleck-Kätzcheneule, Moorwald-Blättereule, Marmorierte Nelkeneule, Graufeld-Kräutereule, Kohleule, Bibernell-Bergwieseneule, Opima-Kätzcheneule, Weißgefleckte Nelkeneule, Feuchtwiesen-Kräutereule, Variable Kätzcheneule, Waldstauden-Blättereule, Holzrindeneule, Violettbraune Kapseleule, Alpenmatten-Zwergweideneule, Striemen-Schilfeule, Conisania luteago, Meldenflureule, Netzeule, Dunkelgelbe Nelkeneule, Hadena caesia, Lichtnelken-Eule, Leimkraut-Nelkeneule, Hufeisenkleeeule, Birken-Blättereule. Auszug: Mythimna unipuncta, auch Einpunkt-Schilfeule, Getreide-Weißadereule, Heerwurmeule oder Wandernde Schilfgraseule genannt, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Die Art wird in einigen Regionen als Schädling an Getreide (Mais, Reis) eingestuft. Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 33 bis 44 Millimeter (bis 45 mm, 41 bis 48 Millimeter). Der Vorderflügel ist eher länglich mit einem gespitzten Apex und einem gerundeten Tornus. Die Grundfarbe der Vorderflügel ist rötlich bis gelblich braun mit wechselnd intensiver dunkleren Überstäubung. Die äußere, gezackte Querlinie ist sehr schwach dunkler gezeichnet, meist nur durch dunkelbraune Punkte auf den Adern der Flügel angedeutet. Die Nierenmakel ist durch einen weißen Fleck angedeutet, der am distalen Ende der Mittelzelle sitzt. Gelegentlich ist auch die restliche Nierenmakel durch eine etwas hellere Farbe als die Grundfarbe zu erahnen. Der Bereich ist von einem etwas dunkleren Schatten umgeben. Die Ringmakel hebt sich bei manchen Exemplare ebenfalls durch eine geringfügig hellere Farbe von der Grundfarbe ab. Immer deutlich ausgebildet ist ein etwas dunklerer Apikalstrich. Die Flügeläderung und die Fransen sind in der Grundfarbe gehalten, häufig aber auch heller, manchmal auch nur einzelne Flügeladern. Die Hinterflügel sind weißlich, oft mit einer graubraunen Überstäubung. Das breite Saumfeld ist dunkel gefärbt. Die Flügeläderung ist hier dunkler, die Fransen hell ockerfarben. Das milchigweiße, halbkugelige Ei ist außen glatt. Die Raupe ist braungrau, grünlich braun bis rötlich braun gefärbt, auch fast schwarze Exemplare kommen vor. Sie wird erwachsen 38 bis 43 Millimeter lang (bzw. 24 bis 35 Millimeter). Die Oberseite ist dunkel gesprenkelt. Der Kopf ist hellbraun mit einem dunkleren Muster, das Nackenschild schwarz. Die Rückenlinie und die Nebenrückenlinien sind hell, aber eher undeutlich ausgebildet. Auch der ockerfarbene Seitenstreifen ist eher schmal und schwach abgeho

Produktinformationen

Titel: Hadeninae (Eulenfalter)
Untertitel: Mythimna unipuncta, Spodoptera exempta, Weißpunkt-Graseule, Weißfleck-Graseule, Kapuzen-Graseule, Kieferneule, Heidekraut-Bunteule, Weißes L, Flohkraut-Eule, Erbseneule, Gemüseeule, Rundflügel-Kätzcheneule, Graue Bergraseneule
Editor:
EAN: 9781233227037
ISBN: 978-1-233-22703-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011