Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Integration als Leitbild im deutschen Migrationsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 225 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Integration beschäftigt die rechtswissenschaftliche Debatte seit mehreren Jahrzehnten, wirft wie die Arbeit zeigt immer neue Frage... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Integration beschäftigt die rechtswissenschaftliche Debatte seit mehreren Jahrzehnten, wirft wie die Arbeit zeigt immer neue Fragen auf und macht neue Antworten erforderlich: Was genau wird gefordert, wenn das Migrationsrecht die "Integration" in die deutsche Gesellschaft verlangt?

Die Arbeit behandelt ein Thema, das die rechtswissenschaftliche, wie auch die politikwissenschaftliche Debatte seit mehreren Jahrzehnten beschäftigt, und das dennoch immer neue Fragen aufwirft und neue Antworten erforderlich macht: Was genau wird gefordert, wenn die deutsche Einwanderungspolitik oder das einschlägige Recht die "Integration" in die deutsche Gesellschaft von denen verlangt, die (zunächst) als außerhalb der deutschen Gesellschaft stehend wahrgenommen werden? Die Aktualität des Themas hat nicht abgenommen, sondern im Gegenteil in der jüngeren Vergangenheit sogar zugenommen, wie die Stichworte Parallelgesellschaften, Bedrohung durch Islamisten, islamischer Religionsunterricht oder Kopftuch-Debatte zeigen. Über eine historisch angelegte Analyse mit Beginn der Gastarbeitermigration werden die verschiedenen Heterogenitätskriterien der deutschen Integrationspolitik erarbeitet und ihr jeweiliger Einfluss auf Rechtssetzung und Rechtsanwendung untersucht.

Produktinformationen

Titel: Integration als Leitbild im deutschen Migrationsrecht
Autor:
EAN: 9783848732425
ISBN: 978-3-8487-3242-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 225
Gewicht: 339g
Größe: H227mm x B154mm x T22mm
Veröffentlichung: 16.06.2016
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage
Land: DE