Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nach-Zeichnung

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Peter Ruzicka verfügt über viele Begabungen - wissenschaftliche, sprachliche, leitende und gestaltende. Im Mittelpunkt steht seine... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Peter Ruzicka verfügt über viele Begabungen - wissenschaftliche, sprachliche, leitende und gestaltende. Im Mittelpunkt steht seine schöpferische Leidenschaft, das Komponieren. Diese Monographie konzentriert sich auf seine musikalischen Werke. Sie versucht, den Weg des Künstlers von seiner "Sprachfindung" und seinen frühen Erfolgen bis in die aktuelle Gegenwart des Jahres 2013 nachzuzeichnen. Ruzickas Schaffen gab dabei selbst die Gliederung des Buches vor. Die Darstellung folgt weder nur der Chronologie, noch allein einer Systematik der Gattungen. Die beiden Hauptwerke, die Opern CELAN und HÖLDERLIN, bilden gleichsam die Brennpunkte einer Ellipse, in deren Spannungsfeld die Topographie von Ruzickas Komponieren exemplarisch durchschritten wird. Biographische Aspekte fließen dort mit ein, wo sie sich mit der Musik notwendig verschränken.

Autorentext
Habakuk Traber, geb. 1948, studierte Kirchenmusik und Musikwissenschaft. Er schreibt als Autor für das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, die Berliner Festspiele sowie für Institutionen und Festivals im deutschsprachigen Raum. Zu seinen Buchveröffentlichungen gehört u. a. "Das andere Orchester - Zur Geschichte des Deutschen Symphonie-Orchester Berlin" (1998).

Klappentext

Peter Ruzicka verfügt über viele Begabungen wissenschaftliche, sprachliche, leitende und gestaltende. Im Mittelpunkt steht seine schöpferische Leidenschaft, das Komponieren. Diese Monographie konzentriert sich auf seine musikalischen Werke. Sie versucht, den Weg des Künstlers von seiner Sprachfindung und seinen frühen Erfolgen bis in die aktuelle Gegenwart des Jahres 2013 nachzuzeichnen. Ruzickas Schaffen gab dabei selbst die Gliederung des Buches vor. Die Darstellung folgt weder nur der Chronologie, noch allein einer Systematik der Gattungen. Die beiden Hauptwerke, die Opern CELAN und HÖLDERLIN, bilden gleichsam die Brennpunkte einer Ellipse, in deren Spannungsfeld die Topographie von Ruzickas Komponieren exemplarisch durchschritten wird. Biographische Aspekte fließen dort mit ein, wo sie sich mit der Musik notwendig verschränken.

Produktinformationen

Titel: Nach-Zeichnung
Untertitel: Peter Ruzicka. Eine Werkmonographie
Autor:
EAN: 9783955930561
ISBN: 978-3-95593-056-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wolke Verlagsges. Mbh
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 469g
Größe: H236mm x B159mm x T22mm
Jahr: 2013