Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wartungsarbeiten Musik Downloads (MP3) Weitere Informationen

Aufgrund von Wartungsarbeiten ist unser Musik Download Angebot von 12:00 - 14:00 Uhr nicht verfügbar. Besten Dank für Ihr Verständnis.

schliessen

Integraltafeln zur Quantenchemie

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Quantenchemie ist, wie wohl kein anderes Teilgebiet der Physik und Chemie, mit numerischen und analytischen Rechnungen belaste... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Quantenchemie ist, wie wohl kein anderes Teilgebiet der Physik und Chemie, mit numerischen und analytischen Rechnungen belastet. Nachdem es nach der Entwicklung der Quantenmechanik klar war, daB die SCHRODINGER-Gleichung, zusammen mit dem PAuLI-Prinzip, auch die Beschreibung der chemischen Erscheinungen einschlieBt, schien die praktische Durchfiihrung auf uniiberwindbare Schwierigkeiten zu stoBen, und der Wunsch schien unerfiillbar, daB die vieWiltigen chemischen Vorgange nach generellen theoretischen Methoden geordnet, auf wenige Prinzipien zuriickgefiihrt und vorausgesagt werden konnten. Zwar war es teilweise moglich, gewisse Uberblicke zu gewinnen, aber jede Weiterfiihrung blieb in den erforderlichen Rechnungen stecken" so daB wir heute mit Hilfe einiger Methoden bestimmte Ziige der chemischen Strukturen erkennen konnen, aber noch weit entfernt von einer allgemeinen Theorie der chemischen Bindung sind. Daneben steht das PA ULING sche Verfahren, das, weitgehendst zusammenhanglos mit der theoretischen Methode, auf eine halb empirische und einfache Weise das groBe experimentielle Material zu ordnen gestattet. Die Schwierigkeiten, denen sich die quantenchemische Methode gegeniibersieht, sind typisch fur sie und durch ihre Grenzlage bedingt. Sie sind schwerwiegend, da ein In-die-Breite-Gehen der Physik im wesentlichen nur uber die Quantenchemie hinaus erfolgen kann. Ein Verzicht darauf wurde bedeuten, daB auf einem groBen Sektor unserer Naturerkenntnis auf die Konsequenzen und Anwendungen der quantenmechanischen Prinzipien verzichtet wird.

Inhalt
Erster Teil.- Einführung in die allgemeinen Integrationsprobleme.- 1.1 Die auftretenden Integraltypen.- 1.2 Spezielle Einelektronenfunktionen.- 1.3 Grundsätzliches zur Behandlung von Integralen.- Zweiter Teil.- Die Verwendung von Exponential- und Gauß-Funktionen.- 2.1 Die bisherigen Rechnungen mit Exponential- und Gauss-Funktionen an Atomen und Molekülen.- 2.2 Die vorkommenden Integraltypen.- Dritter Teil.- Das Problem der Mehrzentrenintegrale.- 3.1 Behandlung der Einelektronenintegrale.- a) Allgemeine Überlappungsintegrale.- b) Kernwechselwirkungsintegrale.- 3.2 Die Zweielektronenintegrale.- a) Dreizentrenintegrale.- b) Vierzentrenintegrale.- 3.3 Einige Hilfsintegrale und Formeln.- 3.4 Die Approximationsverfahren.- Vierter Teil.- Die Approximation von Mehrzentrenintegralen mit Hilfe von Exponential- und Gauß-Funktionen.- 4.1 Das Näherungsverfahren.- 4.2 Zahlenbeispiele.- Fünfter Teil.- Tabellen- und Literaturverzeichnis.- 5.1 Übersicht über die bisher tabellierten Funktionen und Integrale.- 5.2 Literaturverzeichnis.- 5.3 Tabellen.

Produktinformationen

Titel: Integraltafeln zur Quantenchemie
Untertitel: Vierter Band
Autor:
EAN: 9783642948046
ISBN: 978-3-642-94804-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 398g
Größe: H279mm x B210mm x T8mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1960