Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Codium

  • Kartonierter Einband
  • 312 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Haben Sie sich nicht auch schon einmal darüber gewundert, dass bei Römischen Inschriften meistens an Stelle eines U ein V verwende... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Haben Sie sich nicht auch schon einmal darüber gewundert, dass bei Römischen Inschriften meistens an Stelle eines U ein V verwendet wird? Eigentlich wollte sich Klaus Bednartzky doch nur ein Denkmal setzen. Durch die Veröffentlichung seines Manuskripts über die von ihm entwickelten "phonetischen Archäologie" hätte der ewige Streit über die korrekte lateinische Aussprache ein für alle Mal beendet werden können. Aber leider findet sich kein Verlag, der sich dieses bahnbrechenden Werks annehmen möchte. Erst als Bednartzky das Manuskript mit ein paar historische Fakten anreichert, kommt Bewegung in die Angelegenheit. Langsam nähert sich Bednartzky einer Wahrheit, die der Leser natürlich längst kennt. Zwischen Autorenfrust und Bestsellerwahn erlebt Bednartzky eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle und der Leser erhält einen vermeintlich tiefen Einblick ins Verlagsgeschäft - und bekommt Antworten auf Fragen, die er sich bisher nie gestellt hat. Codium ist eine bitterböse Satire, bei deren Lektüre dem Leser das Lachen auch schon mal im Hals stecken bleiben kann.

Autorentext

H. O. Lang ist natürlich ein cleveres Pseudonym, dessen dringende Notwendigkeit sich im Laufe der Lektüre von Codium erschließen wird. Im wirklichen Leben arbeitet der Autor als diplomierter Marketingberater und ist schwerpunktmäßig in der Softwarebranche tätig. Die in Codium aufgezeigten Marketingtechniken entbehren also nicht eines gewissen Praxisbezugs. H.O. Lang lebt südlich von Frankfurt und widmet sich, neben dem Schreiben von "historischen" Romanen, der Musik, der Fotografie und dem Kochen.



Klappentext

Haben Sie sich nicht auch schon einmal darüber gewundert, dass bei Römischen Inschriften meistens an Stelle eines U ein V verwendet wird? Haben Sie sich nicht auch schon einmal gefragt, warum sich unglaublich viele Romane erstaulich ähneln? Zweifeln Sie etwa daran, dass die christlichen Evangelien zeitgenössische Berichte sind? Haben sie jedesmal "Nein" geantwortet? Dann lesen Sie bitte nicht weiter! Codium ist ein satirischer, frei erfundener aber durchaus vorstellbarer Vatikanverschwörungstheoriethriller, stellenweise blasphemisch - aber in vielen Punkten so nahe an der Realität, dass das Lachen im Hals steckenbleiben könnte. Freuen Sie sich auf schamlose Ausflüge in die Welt des alten Roms, in das Innere eines Verlags und in die Zentren der Macht diverser Glaubensanbieter. Aber seien Sie gewarnt - nach der Lektüre von "Codium" werden Sie Vieles mit anderen Augen sehen!

Produktinformationen

Titel: Codium
Autor:
EAN: 9783837054736
ISBN: 978-3-8370-5473-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 312
Gewicht: 332g
Größe: H190mm x B120mm x T19mm
Jahr: 2009
Auflage: 5. Auflage