Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Säkulare Inflation, kompetitive Geldordnung und »unbeschränkte Demokratie«

  • Fester Einband
  • 644 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frontmatter -- Vorwort -- Abkürzungsverzeichnis -- Inhalt -- Erstes Kapitel. Auf der Suche nach einer optimalen stabilisierungspo... Weiterlesen
20%
86.00 CHF 68.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Frontmatter -- Vorwort -- Abkürzungsverzeichnis -- Inhalt -- Erstes Kapitel. Auf der Suche nach einer optimalen stabilisierungspolitischen Strategie -- Zweites Kapitel. Kompetitive Geldordnung und Geldwertstabilität - Zu von Hayeks konkretem Vorschlag der Entstaatlichung des Geldes -- Drittes Kapitel. Lehren aus der Geschichte» zum Verhältnis von geldwirtschaftlicher Ordnung und Geldwertstabilität -- Viertes Kapitel. Repräsentativ-demokratische Regierungssysteme und Inflation - Zu von Hayeks These der systemimmanenten Korrumpierung repräsentativ-demokratischer Regierungen durch organisierte Sonderinteressen als entscheidende Ursache inflatorischer Prozesse der Gegenwart - -- Literaturverzeichnis -- Personenregister -- Sachregister

Produktinformationen

Titel: Säkulare Inflation, kompetitive Geldordnung und »unbeschränkte Demokratie«
Untertitel: Zur Bedeutung und Problematik der politischen Theorie der Inflation F. A. von Hayeks
Autor:
EAN: 9783828252844
ISBN: 978-3-8282-5284-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 644
Gewicht: 1092g
Größe: H239mm x B156mm x T41mm
Jahr: 1985
Auflage: Reprint 2019