Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Diagnosefalle

  • Fester Einband
  • 336 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Falsche Krebsdiagnosen, überflüssige Screenings und hohe medizinische Kosten - immer mehr Ärzte weltweit führen willkürliche und a... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Falsche Krebsdiagnosen, überflüssige Screenings und hohe medizinische Kosten - immer mehr Ärzte weltweit führen willkürliche und absurde Tests durch, durch die gesunde Menschen für krank erklärt werden. Dies ist keine Behauptung, sondern eine logische Schlussfolgerung: Anders ist die Tatsache nicht zu erklären, dass die Zahl der Todesfälle nahezu konstant blieb, während die Diagnosen von Bluthochdruck, Osteoporose, Diabetes und Krebs in den letzten Jahren explodiert sind. Es werden also Millionen Patienten wegen Krankheiten behandelt, die sie nie beeinträchtigt hätten. Zahlreiche Studien ziehen den Sinn und Nutzen der neuen Untersuchungsmethoden in Zweifel. Hier setzt die Arbeit von Dr. H. Gilbert Welch an, der mehr als 25 Jahre Erfahrung in Medizin und Forschung gesammelt hat. Zusammen mit seinen Kollegen Dr. Lisa M. Schwartz und Dr. Steven Woloshin hat er die Effekte von Präventivmaßnahmen auf die Gesundheit von Patienten studiert und gemessen. Welch widerlegt mithilfe zahlreicher Fallbeispiele aus seiner Praxis die Annahme, dass prophylaktische Untersuchungen die Gesundheit fördern. Im Gegenteil: Die ständige Überwachung führt zu Überdiagnosen, die eher schaden als nutzen. Sie verunsichern den vermeintlichen Patienten und eigentlich Gesunden, provozieren überflüssige Therapien und Operationen mit all ihren Risiken und kosten Geld, das an anderer Stelle im Gesundheitswesen fehlt. Welch klärt in diesem Buch auf, wie die moderne Diagnostik Krankheitsbilder geradezu kreiert, welche Tests und Operationen absolut überflüssig sind und wie durch geänderte Grenzwerte Gesunde als Kranke deklariert werden. Und wem nutzt diese Diagnostik? Auch diese Frage lässt sich schließlich unschwer beantworten.

Autorentext
Dr. H. Gilbert Welch ist Arzt und anerkannter Experte im Bereich der Effekte von medizinischen Screenings und trat bereits mehrmals im amerikanischen Fernsehen auf. Er und seine Koautoren Dr. Lisa M. Schwartz und Dr. Steven Woloshin, alle Experten für Risikokommunikation, sind Professoren am Institut für Gesundheitspolitik und Klinische Praxis am Dartmouth College in New Hampshire, USA.

Klappentext

Durch geänderte Grenzwerte, immer genauere Screeningmethoden und neue Geräte sind die Diagnosen von Bluthochdruck, Osteoporose, Diabetes und Krebs in den letzten Jahren explodiert, während die Zahl der Todesfälle nahezu konstant blieb. Es werden also Millionen Menschen ohne Symptome zu Patienten gemacht und wegen Krankheiten behandelt, die sie nie beeinträchtigt hätten. Die Diagnosefalle ist zugeschnappt.

Zahlreiche Studien ziehen den Sinn und Nutzen der neuen Untersuchungsmethoden in Zweifel. Hier setzt die Arbeit von Dr. H. Gilbert Welch, Mediziner und anerkannter Experte für Vorsorgeuntersuchungen, an, der zusammen mit seinen Kollegen Dr. Lisa M. Schwartz und Dr. Steven Woloshin die Effekte von Präventivmaßnahmen auf die Gesundheit von Patienten akribisch studiert und gemessen hat. Welch widerlegt mithilfe zahlreicher Fallbeispiele aus seiner Praxis die Annahme, dass prophylaktische Untersuchungen die Gesundheit fördern. Im Gegenteil: Die ständige Überwachung führt zu Überdiagnosen, die eher schaden als nutzen. Sie verunsichern den vermeintlichen Patienten, provozieren überflüssige Therapien und Operationen mit all ihren Risiken und sie kosten Geld, das an anderer Stelle im Gesundheitswesen chronisch fehlt.

Wenn Sie sich unnötige Sorgen, Behandlungen und Ausgaben ersparen wollen, dann brauchen Sie dieses Buch!

Produktinformationen

Titel: Die Diagnosefalle
Untertitel: Wie Gesunde zu Kranken erklärt werden
Autor:
EAN: 9783868833317
ISBN: 978-3-86883-331-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Riva-Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 336
Gewicht: 568g
Größe: H220mm x B159mm x T32mm
Jahr: 2013
Auflage: 14.08.2013