Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Uro-Sonographie

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Sonographie hat das Spektrum der urologischen Unter suchungsmethoden im letzten Jahrzehnt wesentlich erweitert. Nach den unver... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Sonographie hat das Spektrum der urologischen Unter suchungsmethoden im letzten Jahrzehnt wesentlich erweitert. Nach den unverzichtbaren Basisuntersuchungen kommt in Praxis und Klinik der nichtinvasiven Ultraschalldiagnostik ein schnell zunehmender Stellenwert zu. Oftmals kann erst nach der Sonographie das weitere diagnostische Vorgehen festgelegt werden. Die urologische Untersuchung mit Ultra schallwellen konzentrierte sich zunachst auf die Differential diagnose Nierencyste - Nierentumor. Mit zunehmender Er fahrung erhielt die Sonographie auch flir weitere urologische Fragestellungen einen besonderen Wert, wie z. B. bei der Dif ferentialdiagnose pararenaler Prozesse, stummer Nieren, HamabfluBbehinderungen nach Operationen, der retroperi tonealen Lymphknotendiagnostik und bei Verdacht auf ront gennegative Steinbildungen oder Aussparungen innerhalb des Nierenbeckenke1chsystems. Besondere Bedeutung erlang te die Methode weiterhin bei der Beurteilung von Nierenpro zessen in der Schwangerschaft und generell bei Kindem. Mit ultraschallgesteuerten Punktionen und Fistelungen der oberen Hamwege konnen sich schon heute operative Eingrif fe erubrigen oder aber unter wesentlich gunstigeren Voraus setzungen durchgeflihrt werden. Noch nicht voll zu uberblicken sind die Entwicklungen der Ultraschalldiagnostik bei Blasen-und Prostataerkrankungen, die in absehbarer Zeit mit computergesteuerten Bildauswer tungsverfahren moglicherweise Histologie und Zytologie er ganzen oder gar ersetzen konnen. Der Autor hat sich seit vielen Jahren mit allen Aspekten der urologischen Sonographie beschaftigt und seine Erfahrungen in der vorliegenden Monographie in auBerordentlich klarer Didaktik dargestellt.

Klappentext

Die Sonographie hat das Spektrum der urologischen Unter­ suchungsmethoden im letzten Jahrzehnt wesentlich erweitert. Nach den unverzichtbaren Basisuntersuchungen kommt in Praxis und Klinik der nichtinvasiven Ultraschalldiagnostik ein schnell zunehmender Stellenwert zu. Oftmals kann erst nach der Sonographie das weitere diagnostische Vorgehen festgelegt werden. Die urologische Untersuchung mit Ultra­ schallwellen konzentrierte sich zunachst auf die Differential­ diagnose Nierencyste - Nierentumor. Mit zunehmender Er­ fahrung erhielt die Sonographie auch flir weitere urologische Fragestellungen einen besonderen Wert, wie z. B. bei der Dif­ ferentialdiagnose pararenaler Prozesse, stummer Nieren, HamabfluBbehinderungen nach Operationen, der retroperi­ tonealen Lymphknotendiagnostik und bei Verdacht auf ront­ gennegative Steinbildungen oder Aussparungen innerhalb des Nierenbeckenke1chsystems. Besondere Bedeutung erlang­ te die Methode weiterhin bei der Beurteilung von Nierenpro­ zessen in der Schwangerschaft und generell bei Kindem. Mit ultraschallgesteuerten Punktionen und Fistelungen der oberen Hamwege konnen sich schon heute operative Eingrif­ fe erubrigen oder aber unter wesentlich gunstigeren Voraus­ setzungen durchgeflihrt werden. Noch nicht voll zu uberblicken sind die Entwicklungen der Ultraschalldiagnostik bei Blasen-und Prostataerkrankungen, die in absehbarer Zeit mit computergesteuerten Bildauswer­ tungsverfahren moglicherweise Histologie und Zytologie er­ ganzen oder gar ersetzen konnen. Der Autor hat sich seit vielen Jahren mit allen Aspekten der urologischen Sonographie beschaftigt und seine Erfahrungen in der vorliegenden Monographie in auBerordentlich klarer Didaktik dargestellt.



Inhalt

I. Einleitung.- II. Allgemeines zur medizinischen Sonographie.- 1. Physikalische und technische Vorbemerkungen.- 2. Verschiedene Ultraschalltechniken in der Medizin.- a) A-Bild-Technik = Amplituden-Zeit-Technik.- b) B-Bild-Technik = Helligkeit-Schnittbild-Technik.- 3. Untersuchungstechnik und Ablauf der Uro-Sonographie.- III. Spezielle Uro-Sonographie.- 1. Die normale Niere und der pararenale Raum.- a) Die normale Niere im sonographischen Bild.- b) Die Nierenkontur.- c) Der pararenale Raum.- d) Das zentrale Reflexband (ZRB) und der zentrale Reflexkomplex (ZRK).- 2. Variationen und Lageanomalien der Nieren.- a) Doppelanlagen.- b) Rotationsdystopien.- c) Andere Anomalien.- 3. Raumforderungen der Niere im Ultraschallbild.- a) Allgemeines.- b) Zystische Raumforderungen.- c) Zystennieren.- d) Die solide Raumforderung.- 4. Die röntgenologisch stumme Niere.- a) Nierenaplasie.- b) Nierenhypoplasie.- c) Harnstauungsnieren.- d) Das akute Nierenversagen.- e) Das chronische Nierenversagen.- 5. Die Sonographie von Transplantatnieren.- 6. Die invasive urologische Ultraschall-Diagnostik.- a) Die ultraschallgefuhrte antegrade Pyelographie.- b) Die ultraschallgefuhrte perkutane Nephrostomie.- c) Die ultraschallgefuhrte perkutane Nierenbiopsie.- 7. Supra- und pararenale Raumforderungen und Veränderungen.- a) Pararenale Veränderungen.- b) Retroperitoneale Hämatome.- c) Die Nebennierenpathologie.- d) Solide retroperitoneale Raumforderungen.- 8. Nierensteine im sonographischen Bild.- a) Die Steinkriterien.- b) Praktische Bedeutung des sonographischen Steinnachweises.- 9. Die Niere in der Schwangerschaft im sonographischen Bild.- 10. Sonographische Befunde nach Operationen an der Niere und den ableitenden Harnwegen.- a) Zustände nach Parenchymoperationen.- b) Zustände nach plastischen Operationen an den ableitenden Harnwegen.- c) Zustände nach strahlentherapeutischen Maßnahmen.- 11. Uro-Sonographie im Kindesalter.- a) Allgemeines.- b) Der Normalbefund.- c) Fragestellungen.- d) Vorgehen und Indikationen.- 1. Enuresis-Diagnostik.- 2. Größen-Unterschiede der Nieren.- 3. Normvarianten.- 4. Pathologische Doppelanlagen.- 5. Röntgenologisch stumme Nieren.- 6. Raumforderungen.- 7. Postoperative Verlaufskontrollen.- e) Blasen-Sonographie.- f) Bewertung.- 12. Die Sonographie der Harnblase.- a) Normalbefund.- b) Blasensteine.- c) Blasentumore.- d) Sonographische Restharnbestimmung.- e) Der perivesikale Raum.- f) Bewertung.- 13. Die Sonographie der Prostata.- a) Verfahren und Indikationen.- b) Bewertung.- 14. Die Sonographie des Skrotalinhaltes.- a) Der normale und pathologische Hoden im sonographischen Bild.- b) Bewertung.- 15. Anhang: Die Doppler-Sonographie des Skrotalinhaltes.- IV. Schädigungsmöglichkeiten und Nebenwirkungen durch diagnostische Ultraschall-Anwendung.- V. Nachwort.- Literatur.- Abkürzungen s. hintere Ausschlagtafel.

Produktinformationen

Titel: Uro-Sonographie
Untertitel: Ein Leitfaden für die praktische Anwendung
Autor:
EAN: 9783642814815
ISBN: 978-3-642-81481-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 329g
Größe: H244mm x B170mm x T10mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1981