Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

«Guten Morgen, Lieber!»

  • Fester Einband
  • 594 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Briefwechsel Heinrich Zschokkes mit Heinrich Remigius Sauerländer gibt Einblick in eine der erfolgreichsten Verlagsgeschichten... Weiterlesen
20%
138.00 CHF 110.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Briefwechsel Heinrich Zschokkes mit Heinrich Remigius Sauerländer gibt Einblick in eine der erfolgreichsten Verlagsgeschichten und eine der eindrücklichsten Schriftstellerkarrieren der Schweiz in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die hier dokumentierte Beziehung zwischen einem Verleger und seinem Autor ist einzigartig für die damalige Zeit. Aufgenommen wurde der vollständige Briefwechsel (367 Einheiten). Im Anhang werden die Verlagsverträge und der übrige Schriftverkehr zwischen den beiden wiedergegeben. Eine ausführliche Kommentierung erschliesst alle erklärungsbedürftigen Stellen. Sie schöpft aus der überwältigenden Fülle meist unbekannten Materials aus öffentlichen und privaten Archiven, vor allem aus dem Archiv des Hauses Sauerländer und aus dem Nachlass Zschokkes. Inhaltlich geht der Briefwechsel weit über eine Geschäftskorrespondenz hinaus. Er enthält ebenso private, berufliche und politische Aspekte. Wir erfahren somit Neues über Leben, Aktivitäten, Interessen und Wertvorstellungen Zschokkes und Sauerländers, ferner über das gesellschaftliche und politische Umfeld jener Zeit.

Autorentext

Der Herausgeber: Werner Ort studierte an der Universität Zürich Geschichte und Germanistik. Er gilt als einer der besten Zschokke-Kenner. Seine Dissertation «Die Zeit ist kein Sumpf; sie ist Strom - Heinrich Zschokke als Zeitschriftenmacher in der Schweiz» erschien 1998 im Peter Lang Verlag. Seit 1996 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Projekt des Schweizerischen Nationalfonds zur Edition des Briefwechsels von Heinrich Zschokke.



Klappentext

Der Briefwechsel Heinrich Zschokkes mit Heinrich Remigius Sauerländer gibt Einblick in eine der erfolgreichsten Verlagsgeschichten und eine der eindrücklichsten Schriftstellerkarrieren der Schweiz in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die hier dokumentierte Beziehung zwischen einem Verleger und seinem Autor ist einzigartig für die damalige Zeit. Aufgenommen wurde der vollständige Briefwechsel (367 Einheiten). Im Anhang werden die Verlagsverträge und der übrige Schriftverkehr zwischen den beiden wiedergegeben. Eine ausführliche Kommentierung erschliesst alle erklärungsbedürftigen Stellen. Sie schöpft aus der überwältigenden Fülle meist unbekannten Materials aus öffentlichen und privaten Archiven, vor allem aus dem Archiv des Hauses Sauerländer und aus dem Nachlass Zschokkes. Inhaltlich geht der Briefwechsel weit über eine Geschäftskorrespondenz hinaus. Er enthält ebenso private, berufliche und politische Aspekte. Wir erfahren somit Neues über Leben, Aktivitäten, Interessen und Wertvorstellungen Zschokkes und Sauerländers, ferner über das gesellschaftliche und politische Umfeld jener Zeit.



Zusammenfassung
quot;Diese Briefedition ist ein Glücksfall, bietet sie doch den Schriftwechsel zwischen einem der meistgelesenen und produktivsten Schriftsteller und Publizisten während der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Heinrich Zschokke (1771-1848), und seinem Aarauer Verleger Heinrich Remigius Sauerländer, der besonders durch seinen populären Hausautor einen bedeutenden Verlag aufbauen konnte. [...] Der beispiellos informative Briefwechsel reicht von 1808 bis 1847." (Holger Böning, Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Einleitung: Über das Projekt - Historischer Hintergrund - Zur Quellenlage - Darstellung und Kommentierung der Briefe - Siglen und Abkürzungen - Chronologisches Briefverzeichnis - Kommentierter Briefwechsel - Anhang: Briefähnliche Schreiben - Verlagsverträge - Biographische Angaben zu Mitgliedern der Familien Sauerländer und Zschokke.

Produktinformationen

Titel: «Guten Morgen, Lieber!»
Untertitel: Der Briefwechsel Heinrich Zschokkes mit seinem Verleger Sauerländer
Editor:
EAN: 9783906758893
ISBN: 978-3-906758-89-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 594
Gewicht: 1001g
Größe: H231mm x B159mm x T39mm
Jahr: 2001
Auflage: Neuausg.