Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Brot, Butter, Kanonen

  • Fester Einband
  • 644 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Horst Gies ist Professor em. für Didaktik der Geschichte an der FU Berlin. Frontmatter -- Inhalt -- Einleitung -- I. Ernährungswir... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext
Horst Gies ist Professor em. für Didaktik der Geschichte an der FU Berlin.

Klappentext

Frontmatter -- Inhalt -- Einleitung -- I. Ernährungswirtschaft als landwirtschaftliche Interessenpolitik -- 1. Programmatische Ungereimtheiten: Reagrarisierung oder Industrialisierung? -- 2. Interessenpolitische Kontinuitäten: Staatsintervention oder ständische Selbstverwaltung? -- 3. Zusammenfassung -- II. Der Reichsnährstand als Organisation der NS-Ernährungswirtschaft -- 1. Die Entstehungsgeschichte -- 2. Die Organisationsstruktur -- 3. Kompetenzstreitigkeiten und Machtkonflikte -- 4. Zusammenfassung -- III. Die Agrarmarktregelung und ihre Folgen für die Ernährungswirtschaft -- 1. Leitmotive, Ziele und Zielkonflikte -- 2. Die Steuerung der Produktion von Nahrungsgütern in der Landwirtschaft -- 3. Erfassung, Kontrolle, Überwachung, Zwang - Reglementierung vom Erzeuger über den Händler bis zum Verbraucher -- 4. Handelspolitik im Dienst der Ernährungswirtschaft -- 5. Zusammenfassung -- IV. Die deutsche Ernährungswirtschaft im Zweiten Weltkrieg -- 1. Die Erfahrung des Ersten Weltkrieges und das Blockade-Syndrom -- 2. Der Beginn der Kriegsernährungswirtschaft -- 3. Strukturelle Engpässe in der Produktion -- 4. Die Agrarproduktion im Zweiten Weltkrieg -- 5. Ernährungswirtschaft im europäischen Großraum -- 6. Die Lebensmittelrationierung und ihre Folgen für die Bevölkerung -- 7. Zusammenfassung -- V. Resümee -- Anhang -- 1. Abkürzungsverzeichnis -- 2. Tabellenverzeichnis -- 3. Verzeichnis der Quellen und Literatur -- 4. Personenregister -- 5. Sachregister



Inhalt
Aus dem Inhalt: B 1. Ernährungswirtschaft als landwirtschaftliche Interessenpolitik S 1.1 Programmatische Ungereimtheiten: Reagrarisierung oder Industrialisierung? 1.2 Interessenpolitische Kontinuitäten: Staatsintervention oder ständische Selbstverwaltung B 2. Der Reichsnährstand als Organisation der NS-Ernährungswirtschaft S 2.1 Die Entstehungsgeschichte 2.2 Die Organisationsstruktur 2.3 Kompetenzstreitigkeiten und Machtkonflikte B 3. Die NS-Agrarmarktregulierung und ihre Folgen S 3.1 Leitmotive und Ziele 3.2 Die Steuerung der Produktion von Nahrungsgütern in der Landwirtschaft 3.3 Die Lenkung der Nahrungsmittel auf dem Markt 3.4 Die Beeinflussung des Nahrungsmittelverbrauchs 3.5 Die Manipulation der Nahrungsmittelpreise 3.6 Ernährungswirtschaft und Außenhandelsbilanz B 4. Die deutsche Ernährungswirtschaft im Krieg S 4.1 Die Umstellung von der Produktionsregelung zur Zwangsbewirtschaftung 4.2 Rationierung und Verbrauchsregelung 4.3 Märkte und Preise 4.4 Ausbeutung der besetzten Gebiete 4.5 Bilanz: Anteil der Ernährungswirtschaft an der Stabilität des Systems

Produktinformationen

Titel: Brot, Butter, Kanonen
Untertitel: Die Ernährungswirtschaft in Deutschland unter der Diktatur Hitlers
Autor:
EAN: 9783050029337
ISBN: 978-3-05-002933-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Akademie Verlag GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 644
Gewicht: 1256g
Größe: H246mm x B177mm x T40mm
Jahr: 1997
Auflage: Reprint 2015