Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Reden und Schriften. Band I

  • Fester Einband
  • 340 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit den Reden des Bundespräsidenten 1969 bis 1974 liegt der erste Band der Reden und Schriften Gustav W. Heinemanns vor. Unt... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Mit den Reden des Bundespräsidenten 1969 bis 1974 liegt der erste Band der Reden und Schriften Gustav W. Heinemanns vor. Unter thematischen Gesichtspunkten wie Geschichte und Gegenwart, Kirche, Kultur, Staat und Bürger sind die wichtigen Reden des Bundespräsidenten aus seiner fünfjährigen Amtszeit gesammelt. Sie ergeben als Summe ein Spektrum des Aufgabenbereichs dieses höchsten Amtes, das sich nicht allein in Repräsentation, in Reisen, Gesprächen, Unterschreiben von Gesetzen, in Empfängen und Protokollen, Schirmherrschaften und Appellen erschöpft, sondern dem, der sie sie nutzt, Wirkungsmöglichkeiten bietet, ihn aber auch im Vollzug an die Grenzen gelangen läßt. Die Persönlichkeit des Bundespräsidenten Heinemann, der qua Amt zum Autor wird, oder vielmehr die des Autors Heinemann, den das Volk zu seinem Präsidenten beruft, zeigt sich in zwei Bereichen besonders beispielhaft: in seinem Verhältnis zu jungen Menschen und in seinem Verständnis der deutschen Geschichte.



Inhalt

Ansprache vor dem Deutschen Bundestag und dem Bundesrat in Bonn, 1. Juli 1969. Übernahme des Amtes am 1. Juli 1969. Vom Dienst der Freiheit. Ansprache beim Besuch in Baden-Württemberg im Landtag in Stuttgart, 3. November 1969. Geschichtsbewußtsein und Tradition in Deutschland. Ansprache bei der Schaffermahlzeit im Bremer Rathaus, 13. Februar 1970. Die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte. Ansprache aus Anlaß der Eröffnung der Erinnerungsstätte in Rastatt, 26. Juni 1974. 100. Jahrestag der Reichsgründung. Ansprache zum 100. Jahrestag der Gründung des Deutschen Reiches über alle Rundfunk- und Fernsehanstalten, 17. Januar 1971. Zum Gedenken an den ersten Reichspräsidenten. Ansprache zum 325. Jahrestag des Westfälischen Friedens, Osnabrück, 25. Oktober 1973. Wormser Reichstag von 1521. Ansprache zum Gedenken an den Wormser Reichstag von 1521, Worms, 17. April 1971. Stätte heilsamer und produktiver Unruhe. Ansprache beim Besuch in Berlin im Rathaus Aufgabe und Gewicht der Kommunalpolitik. Ansprache beim Besuch des neuen Mainzer Rathauses, Mainz, 6. Januar 1974. Einen neuen Anfang setzen. über alle Rundfunk- und Fernsehsender der ARD und des ZDF, 1. September 1969. Eine Flamme am Brennen halten. Ansprache zum 25. Gedenktag des 20. Juli 1944 in Berlin-Plötzensee, 19. Juli 1969. Ansprache beim Galadiner der Königin I. M. Königin Juliana der Niederlande im königlichen Palast in Amsterdam, 24. November 1969. Ansprache beim Galadiner der Niederländischen Regierung im Pinsenhof in Delft, 25. November 1969. Staatsbesuch in den Niederlanden. Den Haß überwinden. Terroranschlags während der Olympischen Spiele, München, 6. September 1972. Abschied von Heinrich Lübke. Ansprache während des Staatsaktes zu Ehren des verstorbenen Altbundespräsidenten, Bonn, 13. April 1972. Niemand von uns ist der Staat. Ansprache bei der Vorstellung des Kabinetts Oktober 1969. Ansprache beim Festakt im Abgeordnetenhaus, Berlin, 18. Februar 1974. Ehrenbürger von Berlin.... Staat..............

Produktinformationen

Titel: Reden und Schriften. Band I
Untertitel: Allen Bürgern verpflichtet. Reden des Bundespräsidenten 19691974
Autor:
EAN: 9783518030318
ISBN: 978-3-518-03031-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Zeitgeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 340
Gewicht: 512g
Größe: H26mm x B226mm x T145mm
Jahr: 1975