Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Goethe und Napoleon

  • Taschenbuch
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Eine glänzende Schilderung der Begegnung zwischen Napoleon und Goethe in Erfurt 1808, zugleich ein lebendiges Panorama des frühen ... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine glänzende Schilderung der Begegnung zwischen Napoleon und Goethe in Erfurt 1808, zugleich ein lebendiges Panorama des frühen 19. Jahrhunderts.

Ein lebendiges Panorama des frühen 19. Jahrhunderts Anfang Oktober 1808 begegnen sich in Erfurt zwei Männer, die Weltgeschichte geschrieben haben - Napoleon, der siegreiche Kaiser der Franzosen, und Goethe, Deutschlands berühmtester Dichter. Dieses Treffen und ein weiteres kurze Zeit später in Weimar hinterließen bei Goethe einen unauslöschlichen Eindruck und Napoleon prägte den berühmten Satz "Vous êtes un homme". In seiner glänzenden Schilderung lässt Gustav Seibt diese beiden Jahrhundertmenschen lebendig werden, erzählt detailliert und anschaulich die Vor- und Nachgeschichte der Begegnungen und zeichnet damit zugleich ein Panorama der napoleonischen Epoche. "Gustav Seibt hat es fertiggebracht, der Menge an Büchern über Goethe eines hinzuzufügen, das man schon jetzt unverzichtbar nennen kann." Daniel Kehlmann in 'Cicero'

»Der Historiker und Feuilletonredakteur der „Sü;ddeutschen Zeitung“ entwirft in seiner akribisch recherchierten und dennoch mit erzä;hlerischer Virtuositä;t verfassten Arbeit vielmehr ein weit ausholendes Zeitbild, um vor diesem Hintergrund Goethes sich wandelndes Verhä;ltnis zu Napoleon als Ergebnis vieler Einflussfaktoren darstellen zu kö;nnen.«
Roman Bucheli, Neue Zürcher Zeitung



Autorentext

Gustav Seibt ist einer der angesehensten deutschen Feuilletonisten. Nach Stationen bei der ›Frankfurter Allgemeinen Zeitung‹, der ›Berliner Zeitung‹ und der ›Zeit‹ schreibt er seit 2001 für die ›Süddeutsche Zeitung‹. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa.



Klappentext

Ein lebendiges Panorama des frühen 19. Jahrhunderts

Anfang Oktober 1808 begegnen sich in Erfurt zwei Männer, die Weltgeschichte geschrieben haben - Napoleon, der siegreiche Kaiser der Franzosen, und Goethe, Deutschlands berühmtester Dichter. Dieses Treffen und ein weiteres kurze Zeit später in Weimar hinterließen bei Goethe einen unauslöschlichen Eindruck und Napoleon prägte den berühmten Satz »Vous êtes un homme«.

In seiner glänzenden Schilderung lässt Gustav Seibt diese beiden Jahrhundertmenschen lebendig werden, erzählt detailliert und anschaulich die Vor- und Nachgeschichte der Begegnungen und zeichnet damit zugleich ein Panorama der napoleonischen Epoche.

»Gustav Seibt hat es fertiggebracht, der Menge an Büchern über Goethe eines hinzuzufügen, das man schon jetzt unverzichtbar nennen kann.« Daniel Kehlmann in ›Cicero‹



Zusammenfassung

Ein lebendiges Panorama des frühen 19. Jahrhunderts


Anfang Oktober 1808 begegnen sich in Erfurt zwei Männer, die Weltgeschichte geschrieben haben – Napoleon, der siegreiche Kaiser der Franzosen, und Goethe, Deutschlands berühmtester Dichter. Dieses Treffen und ein weiteres kurze Zeit später in Weimar hinterließen bei Goethe einen unauslöschlichen Eindruck und Napoleon prägte den berühmten Satz »Vous êtes un homme«.

In seiner glänzenden Schilderung lässt Gustav Seibt diese beiden Jahrhundertmenschen lebendig werden, erzählt detailliert und anschaulich die Vor- und Nachgeschichte der Begegnungen und zeichnet damit zugleich ein Panorama der napoleonischen Epoche.

»Gustav Seibt hat es fertiggebracht, der Menge an Büchern über Goethe eines hinzuzufügen, das man schon jetzt unverzichtbar nennen kann.« Daniel Kehlmann in ›Cicero‹

Produktinformationen

Titel: Goethe und Napoleon
Untertitel: Eine historische Begegnung
Autor:
EAN: 9783423346108
ISBN: 978-3-423-34610-8
Format: Taschenbuch
Herausgeber: DTV
Genre: Biographien
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 292g
Größe: H213mm x B134mm x T16mm
Jahr: 2010
Land: DE