Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Des Deutschen Spiessers Wunderhorn

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gustav Meyrink: Des Deutschen Spießers Wunderhorn 1913 erscheinen die drei zuvor gesondert herausgegebenen Novellensammlungen &quo... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gustav Meyrink: Des Deutschen Spießers Wunderhorn 1913 erscheinen die drei zuvor gesondert herausgegebenen Novellensammlungen "Der heiße Soldat", "Orchideen" und "Das Wachsfigurenkabinett" zusammengefasst unter dem auf die Volksliedsammlung von Arnim und Brentano "Des Knaben Wunderhorn" anspielenden Titel als eine Antithese zum Spießbürgertum. Das Makabre, das grausig Gespenstische ist Meyrinks Heimstätte. Dabei vermeidet er Spiritistisches, seine Spukgeschichten entpuppen sich meist aufklärerisch als Traum oder Sinnestäuschung. Unheimlichkeit liegt allein in der Macht des Geistes. Erstdruck: München (A. Langen Verlag), 1913, 3 Bände. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage sind die Ausgaben: Gustav Meyrink: Gesammelte Werke, Band 4, Teil 1, München: Albert Langen, 1913. Gustav Meyrink: Gesammelte Werke, Band 4, Teil 2, München: Albert Langen, 1913. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: August Macke, Landschaft mit Kühen und Kamel (Ausschnitt), 1914. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Klappentext

Gustav Meyrink: Des Deutschen Spießers Wunderhorn 1913 erscheinen die drei zuvor gesondert herausgegebenen Novellensammlungen »Der heiße Soldat«, »Orchideen« und »Das Wachsfigurenkabinett« zusammengefasst unter dem auf die Volksliedsammlung von Arnim und Brentano »Des Knaben Wunderhorn« anspielenden Titel als eine Antithese zum Spießbürgertum. Das Makabre, das grausig Gespenstische ist Meyrinks Heimstätte. Dabei vermeidet er Spiritistisches, seine Spukgeschichten entpuppen sich meist aufklärerisch als Traum oder Sinnestäuschung. Unheimlichkeit liegt allein in der Macht des Geistes. Erstdruck: München (A. Langen Verlag), 1913, 3 Bände. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage sind die Ausgaben: Gustav Meyrink: Gesammelte Werke, Band 4, Teil 1, München: Albert Langen, 1913. Gustav Meyrink: Gesammelte Werke, Band 4, Teil 2, München: Albert Langen, 1913. Die Paginierung obiger Ausgaben wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: August Macke, Landschaft mit Kühen und Kamel (Ausschnitt), 1914. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Produktinformationen

Titel: Des Deutschen Spiessers Wunderhorn
Autor:
EAN: 9783843028424
ISBN: 978-3-8430-2842-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hofenberg
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 479g
Größe: H221mm x B159mm x T20mm
Jahr: 2016