Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gustav Klimt. Women

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Klimt gilt als der Maler der Frauen. Jedes seiner Frauenporträts ist umwoben von einem Gespinst aus Gerüchten, Vermutungen über od... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Klimt gilt als der Maler der Frauen. Jedes seiner Frauenporträts ist umwoben von einem Gespinst aus Gerüchten, Vermutungen über oder auch Belegen für die erotischen Eskapaden dieses Künstlers. "Ohne Frauen, die sich seiner Kunst als Morgengabe darbringen, ist Klimt schlechtweg undenkbar. Wie ein Gewinde blühender Blumen umstehen sie gleichsam sein Werk. Wienerinnen sind es, Mädchen des Volkes und Damen der vornehmen Gesellschaft, Jüdinnen und Aristokratinnen. Er kannte sie genau, lebte gleichsam in ihrem Duftkreise. Und er wurde ihr Ruhmesverkünder - einer der ganz wenigen, die die moderne europäische Frau überhaupt gefunden hat", schrieb 1912 der Journalist Franz Servaes über Gustav Klimt. Kein anderer Künstler hat so komplex und differenziert die Facetten der Frauen künstlerisch thematisiert. "Klimts Frauenbilder" liefert eine Neubewertung der Rolle der Frau im Werk Klimts in drei Werkblöcken: Das Weib - Das Ornament - Das Sexualobjekt.

Autorentext
Agnes Husslein-Arco, promovierte Kunsthistorikerin, ist seit 2007 Direktorin des Belvedere in Wien.

Klappentext

Klimt gilt als der Maler der Frauen. Jedes seiner Frauenporträts ist umwoben von einem Gespinst aus Gerüchten, Vermutungen über oder auch Belegen für die erotischen Eskapaden dieses Künstlers. "Ohne Frauen, die sich seiner Kunst als Morgengabe darbringen, ist Klimt schlechtweg undenkbar. Wie ein Gewinde blühender Blumen umstehen sie gleichsam sein Werk. Wienerinnen sind es, Mädchen des Volkes und Damen der vornehmen Gesellschaft, Jüdinnen und Aristokratinnen. Er kannte sie genau, lebte gleichsam in ihrem Duftkreise. Und er wurde ihr Ruhmesverkünder - einer der ganz wenigen, die die moderne europäische Frau überhaupt gefunden hat", schrieb 1912 der Journalist Franz Servaes über Gustav Klimt. Kein anderer Künstler hat so komplex und differenziert die Facetten der Frauen künstlerisch thematisiert. "Klimts Frauenbilder" liefert eine Neubewertung der Rolle der Frau im Werk Klimts in drei Werkblöcken: Das Weib - Das Ornament - Das Sexualobjekt.

Produktinformationen

Titel: Gustav Klimt. Women
Untertitel: The Woman, The Ornament, The Sex Object
Editor:
EAN: 9783862281336
ISBN: 978-3-86228-133-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Edition Braus
Genre: Bildende Kunst
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 376g
Größe: H212mm x B161mm x T14mm
Jahr: 2015
Auflage: Auflage