Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Operations Research mit BASIC auf dem IBM PC

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
1m vorliegenden Buch werden fertige, ablauffahige BASIC-Programme zu Proble men, Methoden und Verfahren aus dem Bereich des Operat... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

1m vorliegenden Buch werden fertige, ablauffahige BASIC-Programme zu Proble men, Methoden und Verfahren aus dem Bereich des Operations Research angegeben. Ausgewllhlt wurden die Lineare Optimierung (Simplex-Methode) mit Sensibilitllts analyse, die Transportproblem-Methode, das Zuordnungsproblem (gelost durch voll stiindige Enumeration), das Rundreiseproblem (begrenzte Enumeration). Das Ver fahren der dynamischen Planungsrechnung wird an einem Lagerhaltungsproblem und das Branch-and-Bound-Verfahren an einem Einsatzproblem gezeigt. AuBerdem sind noch zwei Programme zur Erzeugung alIer Permutationen aus n Elementen (Grundlage vieler Reihenfolgeprobleme) und aller Kombinationen enthalten sowie ein CPM-Netzplan-Programm. Dabei ist zur sinnvollen Nutzung der Inhalte elementares mathematisches Ab straktionsvermogen grundsatzliche Voraussetzung. Entscheidend fur die Anwen dungsvielfalt der dargelegten Methoden und Verfahren bleibt die Bereitschaft und Fiihigkeit des Anwenders, konkrete Probleme der Betriebspraxis moglichst sachge recht in einen mathematischen Ansatz, der den LOsungsmethoden des Operations Research zugiinglich ist, urnzuformulieren. Immerhin ermoglicht der Mikrocompu ter auch dem Klein- und Mittelbetrieb einen efflzienten Einsatz der zeitaufwendigen Verfahren des Operations Research, wenngleich zu beriicksichtigen ist, d~ bei wachsender Komplexitiit des mathematischen Ansatzes die Rechenzeiten zwangs liiufig zunehmen. Ziel des Buches ist es nicht nur, fertige, einsatzfahige Programme bereitzustellen, sondem auch zu zeigen, wie man Programme erstellt. Die Phasen der Programmer stellung sind im Anhang 1 dargestellt. Die wichtigsten Phasen sind die Problem analyse (siehe Abb. 47) und die Erstellung der Programm-Logik. Wahrend man fUr die Problemanalyse keine allgemeingilltigen oder systematischen Empfehlungen geben kann, gibt es fUr die Darstellung der Programm-Logik mehrere geeignete Hilfs mittel. Wir verwenden ausschlieBlich Logik-Diagramme, die leicht abgewandelte Struktogramme sind (siehe Anhang 2).

Klappentext

1m vorliegenden Buch werden fertige, ablauffahige BASIC-Programme zu Proble­ men, Methoden und Verfahren aus dem Bereich des Operations Research angegeben. Ausgewllhlt wurden die Lineare Optimierung (Simplex-Methode) mit Sensibilitllts­ analyse, die Transportproblem-Methode, das Zuordnungsproblem (gelost durch voll­ stiindige Enumeration), das Rundreiseproblem (begrenzte Enumeration). Das Ver­ fahren der dynamischen Planungsrechnung wird an einem Lagerhaltungsproblem und das Branch-and-Bound-Verfahren an einem Einsatzproblem gezeigt. AuBerdem sind noch zwei Programme zur Erzeugung alIer Permutationen aus n Elementen (Grundlage vieler Reihenfolgeprobleme) und aller Kombinationen enthalten sowie ein CPM-Netzplan-Programm. Dabei ist zur sinnvollen Nutzung der Inhalte elementares mathematisches Ab­ straktionsvermogen grundsatzliche Voraussetzung. Entscheidend fur die Anwen­ dungsvielfalt der dargelegten Methoden und Verfahren bleibt die Bereitschaft und Fiihigkeit des Anwenders, konkrete Probleme der Betriebspraxis moglichst sachge­ recht in einen mathematischen Ansatz, der den LOsungsmethoden des Operations Research zugiinglich ist, urnzuformulieren. Immerhin ermoglicht der Mikrocompu­ ter auch dem Klein- und Mittelbetrieb einen efflzienten Einsatz der zeitaufwendigen Verfahren des Operations Research, wenngleich zu beriicksichtigen ist, d~ bei wachsender Komplexitiit des mathematischen Ansatzes die Rechenzeiten zwangs­ liiufig zunehmen. Ziel des Buches ist es nicht nur, fertige, einsatzfahige Programme bereitzustellen, sondem auch zu zeigen, wie man Programme erstellt. Die Phasen der Programmer­ stellung sind im Anhang 1 dargestellt. Die wichtigsten Phasen sind die Problem­ analyse (siehe Abb. 47) und die Erstellung der Programm-Logik. Wahrend man fUr die Problemanalyse keine allgemeingilltigen oder systematischen Empfehlungen geben kann, gibt es fUr die Darstellung der Programm-Logik mehrere geeignete Hilfs­ mittel. Wir verwenden ausschlieBlich Logik-Diagramme, die leicht abgewandelte Struktogramme sind (siehe Anhang 2).



Inhalt

1. Das Standardproblem der Linearen Optimierung.- 2. Postoptimale Rechnung (Sensibilitätsanalyse).- 3. Die verallgemeinerte Simplex-Methode.- 4. Die Transportproblem-Methode.- 5. Das Zuordnungsproblem (Vollständige Enumeration).- 6. Das Rundreiseproblem (Begrenzte Enumeration).- 7. Kombinationen.- 8. Optimale Lagerhaltung (Dynamische Planungsrechnung).- 9. Das Branch-and-Bound-Verfahren (Binärer Entscheidungsbaum).- 10. CPM-Netzplan.- Programm- und Literaturverzeichnis.- Anhang 1: Phasen der Programm-Erstellung.- Anhang 2: Logik-Diagramme.- Anhang 3: BASIC-Sonderanweisungen.

Produktinformationen

Titel: Operations Research mit BASIC auf dem IBM PC
Untertitel: 12 vollständige Programme
Autor:
EAN: 9783409192149
ISBN: 978-3-409-19214-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Gabler Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 309g
Größe: H244mm x B170mm x T9mm
Jahr: 1985
Auflage: 1985