Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Idiotismus und die Idiotenanstalten

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
quot;Die kleine Schrift, welche ich hiermit dem Leser an's Herz lege, ist aus dem Bestreben hervorgegangen, der traurigen Lag... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

quot;Die kleine Schrift, welche ich hiermit dem Leser an's Herz lege, ist aus dem Bestreben hervorgegangen, der traurigen Lage der unglücklichen Schwach- und Blödsinnigen aufzuhelfen, die Leiden von Kranken zu lindern, welche nicht klagen, und das Wort für die zu ergreifen, welche ihre Sache nicht selbst führen können. Das Interesse für die Verbesserung der Lage der Schwach- und Blödsinnigen in unserem Lande ist noch sehr neu und hat namentlich bei denjenigen noch wenig Wurzel gefasst, welche sich als die nächsten Anwälte derselben ansehen sollten, bei den Ärzten. An diese sind deshalb zunächst die folgenden Blätter gerichtet, nicht um ihnen neue wissenschaftliche Forschungen über den fraglichen Gegenstand vorzulegen, sondern um sie an die humane Mission zu erinnern, die der ärztliche Stand neben der wissenschaftlichen hat, und um sie daran zu mahnen, dass die innere Befriedigung bei Ausübung ihres Berufes nicht aus dem Hausieren mit Rezepten, den glänzenden und klingenden Zeichen der Anerkennung ihrer Leistungen, nicht aus der Entdeckung einer neuen Faser oder Zelle oder dergl. erblüht, sondern aus dem Wirken für die Verbesserung des Looses ihrer Mitmenschen." [...] Dieses Buch über den Idiotismus und die Idiotenanstalten von Gustav Brandes ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1862.

Klappentext

\"Die kleine Schrift, welche ich hiermit dem Leser an\'s Herz lege, ist aus dem Bestreben hervorgegangen, der traurigen Lage der unglücklichen Schwach- und Blödsinnigen aufzuhelfen, die Leiden von Kranken zu lindern, welche nicht klagen, und das Wort für die zu ergreifen, welche ihre Sache nicht selbst führen können. Das Interesse für die Verbesserung der Lage der Schwach- und Blödsinnigen in unserem Lande ist noch sehr neu und hat namentlich bei denjenigen noch wenig Wurzel gefasst, welche sich als die nächsten Anwälte derselben ansehen sollten, bei den Ärzten. An diese sind deshalb zunächst die folgenden Blätter gerichtet, nicht um ihnen neue wissenschaftliche Forschungen über den fraglichen Gegenstand vorzulegen, sondern um sie an die humane Mission zu erinnern, die der ärztliche Stand neben der wissenschaftlichen hat, und um sie daran zu mahnen, dass die innere Befriedigung bei Ausübung ihres Berufes nicht aus dem Hausieren mit Rezepten, den glänzenden und klingenden Zeichen der Anerkennung ihrer Leistungen, nicht aus der Entdeckung einer neuen Faser oder Zelle oder dergl. erblüht, sondern aus dem Wirken für die Verbesserung des Looses ihrer Mitmenschen.\" [...]

Dieses Buch über den Idiotismus und die Idiotenanstalten von Gustav Brandes ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1862.

Produktinformationen

Titel: Der Idiotismus und die Idiotenanstalten
Untertitel: Mit besonderer Rücksicht auf die Verhältnisse im Königreiche Hannover
Autor:
EAN: 9783737207188
ISBN: 978-3-7372-0718-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vero Verlag
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 236g
Größe: H190mm x B120mm x T7mm
Jahr: 2019
Auflage: Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1862