Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Karlamagnús-Saga I und ihre altfranzösische Vorlage

  • Fester Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie zählen zu den renommiertesten Fachpublikationen der Romanistik. Sie pflegen... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie zählen zu den renommiertesten Fachpublikationen der Romanistik. Sie pflegen ein gesamtromanisches Profil, das neben den Nationalsprachen auch die weniger im Fokus stehenden romanischen Sprachen mit einschließt. In der Reihe erscheinen ausgewählte Monographien und Sammelbände zur Sprachwissenschaft in ihrer ganzen Breite, zur mediävistischen Literaturwissenschaft und zur Editionsphilologie.

Die Studie zur ersten Branche der Karlamagnús-Saga und ihrer (einheitlichen) altfranzösischen Vorlage will der weitverbreiteten Unsicherheit in der Beurteilung beider bisher kontrovers diskutierten Texte entgegenwirken, unter anderem der Unterschätzung ihrer narrativen Qualitäten. Durch konsequente Kombination mehrerer eher traditioneller Methoden der Mediävistik wird in den ersten drei Teilen der Studie der "Sitz im Leben" des altfranzösischen Textes bestimmt: Der (sehr präzise) geographische Rahmen der Basin-Erzählung wird ausgeleuchtet, einer der beiden Lütticher Bischöfe aus dem Hause Pierrepont (1200-1238) wird als Promotor des gesamten altfranzösischen Textes bestimmt, und es wird aufgezeigt, wie sich das Bewusstsein eines romanophonen Reichsfürsten in einer Fülle von Details spiegelt. Der vierte, umfangreichste Teil ist ein fortlaufender Kommentar des altnordischen Textes, der insbesondere der Erschließung seiner für das Verständnis zentralen, aber stark verderbten Namenüberlieferung sowie der Würdigung seiner Erzähllogik zugute kommen soll. Abschließend werden die ursprüngliche Ausdehnung der altfranzösischen Vorlage und ihr Anteil am Gesamttext der Karlamagnús-Saga diskutiert.

Autorentext

Gustav Adolf Beckmann , Universität Trier.



Zusammenfassung
"Bei der hier besprochenen Untersuchung handelt es sich um eine philologische Leistung, die in vorbildlicher Art mediävistische und philologische Forschung gewinnbringend zusammenführt und dadurch zu Erkenntnissen zur Entstehungsgeschichte dieser altfranzösischen Vie de Charlemagne gelangt, die ohne Übertreibung als bahnbrechend bezeichnet werden kann. Wieder einmal bewahrheitet sich, dass wirklicher wissenschaftliche Fortschritt nur durch Hochachtung vor dem Einzelnen erzielet werden kann." Philipp Burdy in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen248. Band, 163. Jg., 2. Halbjahresband 2011

Produktinformationen

Titel: Die Karlamagnús-Saga I und ihre altfranzösische Vorlage
Autor:
EAN: 9783484523449
ISBN: 978-3-484-52344-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 559g
Größe: H236mm x B160mm x T19mm
Jahr: 2008

Weitere Produkte aus der Reihe "Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie"