Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Staatenverantwortlichkeit für Völkermord".

  • Kartonierter Einband
  • 283 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit befasst sich mit dem Völkermord an den Armeniern und der daraus resultierenden Staatenverantwortlichkeit für die Republ... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Sie sparen CHF 24.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit befasst sich mit dem Völkermord an den Armeniern und der daraus resultierenden Staatenverantwortlichkeit für die Republik Türkei. Im Mittelpunkt steht dabei die juristische Analyse des Tatbestandes des Völkermordes und der Staatenverantwortlichkeit für die völkerrechtswidrige Handlung vor 100 Jahren. Zudem wird beleuchtet, welche Personen(gruppen) als Opfer des Völkermordes im Osmanischen Reich identifiziert werden können.

»State Responsibility for Genocide« The thesis presents an in-depth analysis of the Armenian Genocide and the state responsibility of the Republic of Turkey as the continuing state of the Ottoman Empire. The focus is on the legal analysis of the Genocide Convention, its retroactivity and state responsibility for internationally wrongful acts committed 100 years ago. Further, the author examines the group of people to be identified as victims of the Genocide in the Ottoman Empire.

Autorentext

Gurgen Petrossian, LL.M., studierte Rechtswissenschaften in Jerewan/Armenien und Heidelberg. 2010 war er als Jurist im Justizministerium der Republik Armenien und in der Menschenrechtsorganisation »Helsinki Assoziation« tätig. Nach dem Magisterabschluss an der Universität Heidelberg war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Internationalen Akademie Nürnberger Prinzipien beschäftigt. Seit 2016 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsstelle Völkerstrafrecht an der Friedrich-Alexander Erlangen-Nürnberg Universität tätig, wo er im Juli 2018 promovierte.



Inhalt
Einleitung Problemstellung Gang der Untersuchung A. Historische Darstellung Historische Auseinandersetzung mit Ereignissen in Verbindung mit Massenvernichtungen Die armenisch-türkischen Beziehungen Ergebnis B. Völkermord Die Massenvernichtung Völkermord Die Bewertung der Ereignisse im Osmanischen Reich gemäß der Völkermordkonvention Zwischenergebnis C. Staatliche Verantwortlichkeit Einführung in die staatliche Verantwortlichkeit Das Konzept »Staat« Allgemeine Vorstellung der staatlichen Verantwortlichkeit Genozid als völkerrechtswidrige Handlung Zwischenergebnis D. Wiedergutmachung Der armenische Völkermord und die daraus resultierende Verantwortlichkeit Reparationsmöglichkeiten Ergebnis Literatur- und Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: "Staatenverantwortlichkeit für Völkermord".
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung der Ereignisse der Jahre 19151923 im Hinblick auf die armenisch-türkischen Beziehungen.
Autor:
EAN: 9783428156283
ISBN: 978-3-428-15628-3
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 283
Gewicht: 432g
Größe: H233mm x B156mm x T17mm
Jahr: 2018
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Völkerrecht"