Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Inwiefern hängen Versagensängste mit Schulabsentismus zusammen?

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes fünf... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, , Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes fünfte Kind in Deutschland leidet unter Schulangst. Jungen sind offenbar öfter betroffen als Mädchen. Tagtäglich haben Jugendliche mit Versagensängsten zu kämpfen. Sie fürchten sich vor dem Unterricht und können nachts nicht schlafen. Ihre Schulleistungen leiden enorm darunter und sie bezweifeln, den steigenden Anforderungen der Schule nicht mehr gerecht werden zu werden. Gehörst du auch zu den Menschen, die sich von dem Gedanken lähmen lassen, mit einer Idee oder einem Vorhaben scheitern zu können? Der Gang zur Schule wird mit schlechten Erlebnissen assoziiert, die Schule wird immer mehr vernachlässigt. Manchmal ist die Angst, in die Schule zu gehen, offensichtlich, manchmal äußert sie sich versteckt. Hinter dem Schulschwänzen ist mehr als nur ein kleines Übel versteckt.

Produktinformationen

Titel: Inwiefern hängen Versagensängste mit Schulabsentismus zusammen?
Untertitel: Schulabsentismus, Versagensangst
Autor:
EAN: 9783668730137
ISBN: 978-3-668-73013-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2018