Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vollendung

  • Kartonierter Einband
  • 353 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Christliche Glaubensphantasie als Schlüssel zur Eschatologie.Der zehnte und abschließende Band der Reihe "Studium Systematisc... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Christliche Glaubensphantasie als Schlüssel zur Eschatologie.

Der zehnte und abschließende Band der Reihe "Studium Systematische Theologie" bietet historische und systematische Informationen zur Eschatologie. Nach einer problemorientierten Analyse konfessions- und modernitätsspezifischer Ansätze wird ein Begriff christlicher Glaubensphantasie entwickelt, der als hermeneutischer Schlüssel des Lehrstücks fungieren kann. Inhaltlich wird sodann vom Tod des Einzelmenschen und dem Problem seiner Seelenunsterblichkeit, von der allgemeinen Totenauferstehung und dem Problem ihrer Leiblichkeit, von Gerechtigkeit und Jüngstem Gericht sowie von der Frage gehandelt, wie eschatologisch über Himmel und Hölle sowie die Vorstellung eines purgatorischen Interims zu urteilen ist. Nach Epilegomena zu Nah- und Fernerwartung endet der Band mit einem das Gesamtwerk beschließenden Nachwort zu theologischer Zeitgenossenschaft.

Autorentext

Dr. theol. Gunther Wenz ist Professor em. für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität München und Leiter der Wolfhart-Pannenberg Forschungsstelle an der Hochschule für Philosophie in München.



Klappentext

Der zehnte und abschließende Band der Reihe "Studium Systematische Theologie" bietet historische und systematische Informationen zur Eschatologie. Nach einer problemorientierten Analyse konfessions- und modernitätsspezifischer Ansätze wird ein Begriff christlicher Glaubensphantasie entwickelt, der als hermeneutischer Schlüssel des Lehrstücks fungieren kann. Inhaltlich wird sodann vom Tod des Einzelmenschen und dem Problem seiner Seelenunsterblichkeit, von der allgemeinen Totenauferstehung und dem Problem ihrer Leiblichkeit, von Gerechtigkeit und Jüngstem Gericht sowie von der Frage gehandelt, wie eschatologisch über Himmel und Hölle sowie die Vorstellung eines purgatorischen Interims zu urteilen ist. Nach Epilegomena zu Nah- und Fernerwartung endet der Band mit einem das Gesamtwerk beschließenden Nachwort zu theologischer Zeitgenossenschaft.



Leseprobe
The tenth and final volume of the series "Studium Systematische Theologie" (Studying Systematic Theology) presents historical and systematic information about eschatology. It starts with a critical analysis of approaches that are specific for one denomination or for modernity and subsequently develops a concept of Christian fantasy of faith, which is the hermeneutical key to eschatology. The book covers the topics of the individual's death and the problem of the immortality of his soul, of the universal resurrection of the dead and the problem of their corporeity, of justice and Last Judgment, and the question of how to think about Heaven and hell and purgatory. The volume ends with epilegomena about imminent and deferred expectation, and an afterword to the whole series about theological contemporaneity.

Produktinformationen

Titel: Vollendung
Untertitel: Eschatologische Perspektiven
Autor:
EAN: 9783525567142
ISBN: 978-3-525-56714-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 353
Gewicht: 601g
Größe: H236mm x B156mm x T27mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Aufl.
Land: DE