Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Konjunktur

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Bereich der Konjunkturforschung stehen einer F}lle neuertheoretischer Erkl{rungsans{tze, neuer statistischer und konometrischer... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Bereich der Konjunkturforschung stehen einer F}lle neuer
theoretischer Erkl{rungsans{tze, neuer statistischer und
konometrischer Methoden und neuer empirischer Erkenntnisse
- wenn auch auf h chstem Abstraktionsniveau -eine
analytische Schw{che im Anwendungsbereich und ein
{ngstlicher Attentismus im Bereich der
Stabilisierungspolitik gegen}ber. Dieser Band will
beitragen, diese "Neue Konjunkturdichotomie" zu }berwinden.
Er sammelt die neuesten, vielfach noch widerspr}chlichen
Erkenntnisse der Theorie und das Wissen aus sieben
Jahrzehnten empirischer Konjunkturforschung. Es beschreibt
die unterschiedlichen Formen der Messung des
Konjunkturph{nomens, arbeitet die moderne Form der
Wachstumsschwankungen heraus und vergleicht sie mit dem
traditionellen Konjunkturzyklus. Dabei zeigt sich
einerseits, da~ die Erscheinungsform weitgehend gleich
geblieben ist, andererseits, da~ die Erkl{rungsversuche der
Theorie zum Teil von einem einseitigen bis unrichtigen Bild
der Konjunkturschwankungen ausgehen. Das beeintr{chtigt
nat}rlich auch die Konjunkturanalyse und -prognose. Das Buch
stellt die wichtigsten Prognosemethoden zusammen und
untersucht ihre Treffsicherheit; dabei lassen sich keine
systematischen Unterschiede zwischen den Methoden
feststellen. Eine Verbesserung der Konjunkturprognosenkannallein aus einer besseren, empirisch besser fundierten
Konjunkturtheorie kommen.

Klappentext

Im Bereich der Konjunkturforschung stehen einer F}lle neuer theoretischer Erkl{rungsans{tze, neuer statistischer und |konometrischer Methoden und neuer empirischer Erkenntnisse - wenn auch auf h|chstem Abstraktionsniveau -eine analytische Schw{che im Anwendungsbereich und ein {ngstlicher Attentismus im Bereich der Stabilisierungspolitik gegen}ber. Dieser Band will beitragen, diese "Neue Konjunkturdichotomie" zu }berwinden. Er sammelt die neuesten, vielfach noch widerspr}chlichen Erkenntnisse der Theorie und das Wissen aus sieben Jahrzehnten empirischer Konjunkturforschung. Es beschreibt die unterschiedlichen Formen der Messung des Konjunkturph{nomens, arbeitet die moderne Form der Wachstumsschwankungen heraus und vergleicht sie mit dem traditionellen Konjunkturzyklus. Dabei zeigt sich einerseits, da~ die Erscheinungsform weitgehend gleich geblieben ist, andererseits, da~ die Erkl{rungsversuche der Theorie zum Teil von einem einseitigen bis unrichtigen Bild der Konjunkturschwankungen ausgehen. Das beeintr{chtigt nat}rlich auch die Konjunkturanalyse und -prognose. Das Buch stellt die wichtigsten Prognosemethoden zusammen und untersucht ihre Treffsicherheit; dabei lassen sich keine systematischen Unterschiede zwischen den Methoden feststellen. Eine Verbesserung der Konjunkturprognosenkann allein aus einer besseren, empirisch besser fundierten Konjunkturtheorie kommen.



Inhalt

1. Die neue Konjunktur-Dichotomie.- 2. Die moderne "Wachstumsschwankung" und ihre empirische Erfassung.- 2.1 Probleme der Messung eines theoretisch unklaren Konzepts.- 2.2 Der amerikanische Versuch: Reference Cycle und Diffusionsindex.- 2.3 Der europäische Versuch: Trendabweichungen makroökonomischer Aggregate.- 2.4 Der "theoretische" Versuch: Gesamtwirtschaftliche Kapazitätsauslastung.- 2.5 Die neue Herausforderung: Zeitreihenanalyse.- 2.6 Die Alternative: Spezifische Konjunkturmuster (stylized facts).- 2.7 Ein vorläufiges Ergebnis.- 3. Die Form der Konjunkturschwankungen.- 3.1 Die Wendepunkte: Alternative Konzepte.- 3.2 Form, Länge und Amplitude.- 3.3 Gibt es lange Wellen?.- 3.4 Die moderne "Wachstumsschwankung" und der traditionelle "Konjunkturzyklus".- 4. Die typischen Konjunkturmuster.- 4.1 Gesamtwirtschaftliche Nachfrage.- 4.2 Die einzelnen Nachfrageaggregate.- 4.3 Angebot, Produktivität und Beschäftigung.- 4.4 Löhne, Preise und Gewinne.- 4.5 Pläne, Aufträge und Erwartungen.- 4.6 Monetärer und finanzieller Bereich.- 5. Ein kurzer Abriß der Theorie der Konjunkturschwankungen.- 5.1 Fortpflanzungsorientierte Konjunkturtheorien.- 5.1.1 Verzögerte Anpassung.- 5.1.2 Auffüll-und Bestandseffekte.- 5.1.3 Entstehen von Disparitäten.- 5.1.4 Erwartungsinduzierte Konjunkturtheorien.- 5.2 Anstoßorientierte Konjunkturtheorien.- 5.2.1 Stochastische Konjunkturtheorien.- 5.2.2 Politische Zyklen.- 5.2.3 Gleichgewichts-Konjunkturtheorie.- 6. Können die Konjunkturmuster zur Diskriminierung zwischen den theoretischen Erklärungsansätzen beitragen?.- 6.1 Ideologisch, theoretisch und empirisch relevante Konjunkturmuster.- 6.2 Stützen die empirischen Konjunkturmuster die gleichgewichtstheoretische Erklärung der Konjunktur?.- 6.3 Konjunkturmuster der stochastischen und politischen Ansätze.- 6.4 Erklärungsdefizite der fortpflanzungsorientierten Ansätze.- 6.5 Die Bedeutung unterschiedlicher Anstöße.- 6.6 Are Business Cycles all Alike?.- 7. Die Konjunkturprognose.- 7.1 Die Konjunkturprognose im Paradigmen-Wandel der Theorie.- 7.2 Der Bedarf an Prognosen und die neue Prognoseindustrie.- 8. Methoden der Konjunkturprognose.- 8.1 Die nicht-formale VGR-Prognose.- 8.2 Prognosen mit ökonometrischen Strukturmodellen.- 8.3 Sonstige ökonometrische Prognosen.- 8.4 Prognosen mit Zeitreihenmodellen.- 8.5 Sonstige Prognosemethoden.- 8.6 Gibt es die Prognosemethode?.- 8.7 Annex: Die Prognosemethode der OECD.- 9. Die Treffsicherheit von Konjunkturprognosen.- 9.1 Maße der Prognosegenauigkeit.- 9.2 Welche Methode prognostiziert am besten?.- 9.3 Die Prognosegenauigkeit der publizierten Prognosen.- 9.4 Sind die Prognosen genügend genau?.- 10. Ausblick.- Literatur.- Namenverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Konjunktur
Untertitel: Stilisierte Fakten, Theorie, Prognose
Autor:
EAN: 9783540574378
ISBN: 978-3-540-57437-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 470g
Größe: H235mm x B155mm x T16mm
Jahr: 1993
Auflage: 2., völlig neu bearb. Aufl. 1994

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"