Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der rechtswidrige verbindliche Befehl

  • Kartonierter Einband
  • 211 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit behandelt die Einordnung des rechtswidrigen verbindlichen Befehls unter strafrechtsdogmatischen Gesichtspunkten. Darges... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit behandelt die Einordnung des rechtswidrigen verbindlichen Befehls unter strafrechtsdogmatischen Gesichtspunkten. Dargestellt wird die Problematik am Beispiel des militärischen Befehls. Die gewünschte Einordnung, entweder als Rechtfertigungsgrund, Entschuldigungsgrund oder als eigene Kategorie ist nicht möglich, ohne zu Problemen der Rechtswissenschaft, wie der Unterscheidung von Innen- und Außenrecht, ihren Konsequenzen sowie der Frage der Einheit der Rechtsordnung Stellung zu nehmen. Letztlich wird auch das Verfassungsrecht als Prüfungsmaßstab herangezogen.

Autorentext

Diese Dissertation wurde betreut von Herrn Prof. Claus Roxin.
Der Autor arbeitet als Rechtsanwalt in Dortmund.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Rechtswidriger verbindlicher Befehl - Einordnung als Rechtfertigungsgrund - Entschuldigungsgrund oder eigene Kategorie - Aufarbeitung am Beispiel des militärischen Befehls.

Produktinformationen

Titel: Der rechtswidrige verbindliche Befehl
Untertitel: Strafrechtsdogmatische Untersuchung, demonstriert am Beispiel des militärischen Befehls
Autor:
EAN: 9783631481035
ISBN: 978-3-631-48103-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 211
Gewicht: 285g
Größe: H211mm x B9mm x T16mm
Jahr: 1995
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Criminalia"