Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schwäbische Sternstunden

  • Fester Einband
  • 315 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wieso hat es im Jahr 1815 erst einen Vulkanausbruch im fernen Indonesien gebraucht, um das verarmte Königreich Württemberg in die ... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wieso hat es im Jahr 1815 erst einen Vulkanausbruch im fernen Indonesien gebraucht, um das verarmte Königreich Württemberg in die Moderne zu führen? Wie soll man in einem Land ohne Bodenschätze das Automobil erfinden? Wie hat es König Wilhelm I. trotzdem geschafft, die richtigen Weichen dafür zu stellen. Warum waren sich Bosch, Benz und Daimler ihr Lebtag lang spinnefeind? Und: was ist dran an der Behauptung, dass der Ottomotor gar nicht von Otto erfunden worden ist, sondern erst von Wilhelm Maybach zum Laufen gebracht worden ist? Aber wieso hat es erst noch den Österreicher Emil Jellinek gebraucht, um Bosch, Daimler und Porsche zu Weltfirmen zu machen? Weshalb hatte Graf Zeppelin in Friedrichshafen niemals einen festen Wohnsitz? Seit wann war sich Ferdinand Porsche darüber im Klaren, dass er nur in Stuttgart den Durchbruch schaffen würde? Und: was wären sie alle ohne ihre Frauen gewesen? Fragen über Fragen - auf die Gunter Haug in seinem kurzweilig geschriebenen Buch "Schwäbische Sternstunden" verblüffende Antworten gibt. Anekdoten und Geschichten aus einer Zeit, in der aus dem einstigen Armenhaus Europas der sprichwörtliche Motor für die ganze Welt geworden ist. Dass so etwas natürlich nur hierzulande, im Land der Tüftler und Denker gelingen konnte, wird ebenfalls glasklar dargelegt.Eine unterhaltsamere Lektüre kann man sich kaum vorstellen! Und dazu Gunter Haugs Lesungen aus seinem Buch: das sind wahrhafte "Sternstunden" der Vortragskunst - kurzweilig, spannend und durchweg amüsant.

Autorentext

Gunter Haug, geboren 1955 in Stuttgart-Bad Cannstatt. Lebt als freier Autor in der Region Franken. Ehemaliger Fernseh-Nachrichtenchef von SDR und SWF.
Seine Bücher Niemands Tochter (beim Landhege-Verlag in der 32. Auflage) und Niemands Mutter (20. Auflage) wurden zu Bestsellern.
Ebenso die Lebensgeschichten der Automobilpioniere Bosch und Daimler .

"Gunter Haug gehört zu den kreativsten und fleißigsten deutschen Autoren" (Fränkische Landeszeitung)

"Haug ist der Meister des regionalen Bestsellers" (Fränkischer Anzeiger)

"Haugs Bücher sind lebendige Geschichte" (Südwestpresse)
Gunter Haug, geboren 1955 in Stuttgart-Bad Cannstatt. Lebt als freier Autor in der Region Franken. Ehemaliger Fernseh-Nachrichtenchef von SDR und SWF.
Seine Bücher Niemands Tochter (beim Landhege-Verlag in der 32. Auflage) und Niemands Mutter (20. Auflage) wurden zu Bestsellern.
Ebenso die Lebensgeschichten der Automobilpioniere Bosch und Daimler .

"Gunter Haug gehört zu den kreativsten und fleißigsten deutschen Autoren" (Fränkische Landeszeitung)

"Haug ist der Meister des regionalen Bestsellers" (Fränkischer Anzeiger)

"Haugs Bücher sind lebendige Geschichte" (Südwestpresse)



Klappentext

Der Aufstieg des einst bitterarmen Königreichs Württemberg zur Motor der ganze Welt ist eine atemberaubende Geschichte, die einer Handvoll hochinteressanter Persönlichkeiten zu verdanken ist: das unterhaltsam geschriebene Buch spannt einen faszinierenden Bogen von König Wilhelm I. über Robert Bosch, Gottlieb Daimler, Wilhelm Maybach, Emil Jellinek, Ferdinand Graf Zeppelin bis zu Ferdinand Porsche- garniert mit zahlreichen Anekdoten aus den Anfängen des Fortschritts

Produktinformationen

Titel: Schwäbische Sternstunden
Untertitel: Wie wir Weltspitze geworden sind
Autor:
EAN: 9783943066371
ISBN: 978-3-943066-37-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Landhege Verlag GbR
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 315
Gewicht: 486g
Größe: H210mm x B136mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.09.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Aufl.