Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Alte Thüringer Landkarten 1550-1750 und das Wirken des Adolar Erich

  • Fester Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
178 Seiten mit 54 Abbildungen und einem Anhang über Thüringer Landkarten und einem VERZEICHNIS DER BEDEUTENSTEN HISTORICHEN THÜRIN... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

178 Seiten mit 54 Abbildungen und einem Anhang über Thüringer Landkarten und einem VERZEICHNIS DER BEDEUTENSTEN HISTORICHEN THÜRINGER KARTEN. .Der Einfluß der "Tyringischen Mapp" auf die weitere Entwicklung der kartographischen Darstellung von Thüringen, Die Ablösung der privaten Gelehrtenkartographie durch die amtliche Kartographie am Ende des 18. Jahrhunderts Der Lebensweg des Adolar Erich, Erfurt und seine Universität zu Adolars Studienzeit, Adolar Erich als Kantor und Pfarrer in Thüringer Orten, Adolar Erichs Schaffen als Geschichtsschreiber, Die historischen Angaben auf der "Tyringischen Mapp", Die Reimchronik von Langensalza Die Chronik von Jülich, Die Thüringische Chronik, Weitere Werke von Adolar Erich, Anmerkungen, Anhang, Übersicht über bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts im Druck erschienene Landkarten von Thüringen sowie von dessen Teil- und Randgebieten, Begleitkarten zum Buch. . Die Landkarten von Thüringen bis zum Ende des 16. Jahrhunderts 1.1 Die mittelalterliche Kartographie 1.2 Das Aufblühen der Kartographie im Zeitalter der Renaissance 1.3 Die ältesten gedruckten Landkarten von Thüringen 2. Die "Tyringische Mapp/ oder Landtafel" des Adolar Erich 2.1 Zur Entstehungszeit 2.2 Die Darstellungsform 2.3 Der geographische Inhalt 2.4 Der Einfluß der "Tyringischen Mapp" auf die weitere Entwicklung der kartographischen Darstellung von Thüringen 2.5 Die Ablösung der privaten Gelehrtenkartographie durch die amtliche Kartographie am Ende des 18. Jahrhunderts 3. Der Lebensweg des Adolar Erich 3.1 Erfurt und seine Universität zu Adolars Studienzeit 3.2 Adolar Erich als Kantor und Pfarrer in Thüringer Orten 4. Adolar Erichs Schaffen als Geschichtsschreiber 4.1 Die historischen Angaben auf der "Tyringischen Mapp" 4.2 Die Reimchronik von Langensalza 4.3 Die Chronik von Jülich 4.4 Die Thüringische Chronik 4.5 Weitere Werke von Adolar Erich Anmerkungen Anhang Übersicht über bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts im Druck erschienene Landkarten von Thüringen sowie von dessen Teil- und Randgebieten Begleitkarten zum Buch

Inhalt
Aus dem Inhalt: Der Einfluss der Tyringischen Mapp auf die weitere Entwicklung der kartographischen Darstellung von Thüringen Die Ablösung der privaten Gelehrtenkartographie durch die amtliche Kartographie am Ende des 18. Jahrhunderts Der Lebensweg des Adolar Erich, Erfurt und seine Universität zu Adolars Studienzeit Adolar Erich als Kantor und Pfarrer in Thüringer Orten Adolar Erichs Schaffen als Geschichtsschreiber, Die historischen Angaben auf der Tyringischen Mapp Die Reimchronik von Langensalza Die Chronik von Jülich Die Thüringische Chronik Weitere Werke von Adolar Erich Anmerkungen Anhang Übersicht über bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts im Druck erschienene Landkarten von Thüringen sowie von dessen Teil- und Randgebieten Begleitkarten zum Buch Die Landkarten von Thüringen bis zum Ende des 16. Jahrhunderts 1.1 Die mittelalterliche Kartographie 1.2 Das Aufblühen der Kartographie im Zeitalter der Renaissance 1.3 Die ältesten gedruckten Landkarten von Thüringen 2. Die Tyringische Mapp/ oder Landtafel des Adolar Erich 2.1 Zur Entstehungszeit 2.2 Die Darstellungsform 2.3 Der geographische Inhalt 2.4 Der Einfluss der Tyringischen Mapp auf die weitereEntwicklung der kartographischen Darstellung von Thüringen

Produktinformationen

Titel: Alte Thüringer Landkarten 1550-1750 und das Wirken des Adolar Erich
Untertitel: Ein Handbuch zur Geschichte der Kartographie in Thüringen
Autor:
EAN: 9783934748835
ISBN: 978-3-934748-83-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Rockstuhl Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 470g
Größe: H218mm x B155mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.06.2001
Jahr: 2001
Auflage: 1., Aufl.