Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Glückssynthese

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was ist Glück? Ein Allerweltsbegriff, ein Begriff für Alles und Nichts, ein Segensspruch, ein Wunschbegriff für alles Gefühlhafte,... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Was ist Glück? Ein Allerweltsbegriff, ein Begriff für Alles und Nichts, ein Segensspruch, ein Wunschbegriff für alles Gefühlhafte, ein Wort für Überschwang und tausend Dinge mehr. Der Begriff fand seinen Platz bei den antiken Denkern, in christlicher Heilslehre, er findet sich in der deutschen Nationalhymne und in der amerikanischen Verfassung, er füllt Bibliotheken, er findet sich in Happy-Shows. Lässt sich der Begriff überhaupt fassen? Warum aber soll für ein Phänomen, das als Wort auch Begriff ist, nicht eine feste Bestimmung gelten? Der Autor ist dem Begriff auf der Spur, zieht auch assoziativ heran, was den Glücksbegriff aus der Unbestimmtheit und Widersprüchlichkeit befreit und er führt nicht zuletzt in die politische Dimension an Beispielen, die zeigen, dass es auch Glücksterroristen gibt, dass der Begriff in falsch verstandener Weise auch missbraucht werden kann.

Autorentext

Aus Inhaltsverzeichnis: Das Buch - Archetyp der Kultur Das Buch - Premiumprodukt der Wertschöpfung Das Internet als interaktiver Turbolader für gesellschaftspolitische Dynamik Das Internet als Turbosystem politischer Prozesse - nicht das Buch Das Internet als Turbosystem individueller Prozesse - nicht das Buch Das Buch als Quellgrund des Internets Das Buch im Wandel seiner Funktionen



Klappentext

Was ist Glück? Ein Allerweltsbegriff, ein Begriff für Alles und Nichts, ein Segensspruch, ein Wunschbegriff für alles Gefühlhafte, ein Wort für Überschwang und tausend Dinge mehr. Der Begriff fand seinen Platz bei den antiken Denkern, in christlicher Heilslehre, er findet sich in der deutschen Nationalhymne und in der amerikanischen Verfassung, er füllt Bibliotheken, er findet sich in Happy-Shows. Lässt sich der Begriff überhaupt fassen? Warum aber soll für ein Phänomen, das als Wort auch Begriff ist, nicht eine feste Bestimmung gelten? Der Autor ist dem Begriff auf der Spur, zieht auch assoziativ heran, was den Glücksbegriff aus der Unbestimmtheit und Widersprüchlichkeit befreit und er führt nicht zuletzt in die politische Dimension an Beispielen, die zeigen, dass es auch Glücksterroristen gibt, dass der Begriff in falsch verstandener Weise auch missbraucht werden kann.

Produktinformationen

Titel: Die Glückssynthese
Untertitel: Dem Glücksbegriff auf der Spur
Autor:
EAN: 9783849590369
ISBN: 978-3-8495-9036-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: tredition
Genre: Lebenshilfe & Alltag
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 209g
Größe: H190mm x B120mm x T12mm
Jahr: 2014