Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wahre Dichtung

  • Kartonierter Einband
  • 213 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie wahr darf Dichtung sein? Bei dieser Frage stehen sich Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht gegenüber. Der Autor kommt - ande... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie wahr darf Dichtung sein? Bei dieser Frage stehen sich Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht gegenüber. Der Autor kommt - anders als das BVerfG - zu dem Ergebnis, dass Literatur nicht bereits dann grundrechtswidrig ist, wenn der Kernbereich privater Lebensgestaltung der Romanvorlage betroffen ist. Er plädiert für eine umfassende Abwägung.

Wie wahr darf Dichtung sein? Wie weit darf der Autor reale Personen beim Schreiben verarbeiten? Das Buch untersucht das Verhältnis von Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht aus verfassungsrechtlicher Sicht. Ausgangspunkt sind die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zu Esra und Mephisto . Der Autor beleuchtet die Wirkung von Kunst in der Realität, die Erkennbarkeit des Urbildes hinter dem literarischen Abbild und das Gebot künstlerischer Verfremdung. Die Rechtsprechung sieht den Kernbereich privater Lebensgestaltung auch gegenüber Privaten absolut geschützt. Dagegen plädiert der Autor für eine offene Abwägung, die auch Romanstoff mit Bezug zum Kernbereich zulässt.

Autorentext

Gunnar Pohl studierte Rechtswissenschaft an der Universität Passau. Nach Stationen in München, Barcelona und Asunción war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Passau tätig. Derzeit arbeitet er in London.



Inhalt

Inhalt: Inhalt der Romane Esra und Mephisto - Klaus Mann und Maxim Biller - Gerichtsverfahren zu Esra und Mephisto - Kunst und Realität - Erkennbarkeit des Urbildes hinter dem Abbild - Verfremdung - Kernbereich privater Lebensgestaltung.

Produktinformationen

Titel: Wahre Dichtung
Untertitel: Kriterien zum Ausgleich von Kunstfreiheit und Persönlichkeitsrecht am Beispiel von Esra und Mephisto
Autor:
EAN: 9783631653500
ISBN: 978-3-631-65350-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 213
Gewicht: 318g
Größe: H211mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2014
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"

Band 5651
Sie sind hier.