Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Absacker

  • Kartonierter Einband
  • 384 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Ende Zwanzig. Das unnütze "Was mit Medien"-Studium nach Überlänge gerade so abgeschlossen. Und jetzt? Einen vernünftigen... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Ende Zwanzig. Das unnütze "Was mit Medien"-Studium nach Überlänge gerade so abgeschlossen. Und jetzt? Einen vernünftigen Job finden. Kann ja eigentlich nicht so schwer sein. Doch. Kann es. Also einfach mal bei diesen Typen aus dem Internet bewerben. Wird eh nichts. Doch. Wird es. Auf nach Hamburg. Nacht-und-Nebel-Aktion. Können ja auch alle Leute um einen herum verstehen, dass man sich für einen Hungerlohn versklaven lässt. Nein. Können sie nicht. Egal. Großstadt, Abenteuer, den Fuß in die Tür und dann mal gucken. Das wird schon werden. Nein. Wird es nicht. Und jetzt stehe ich hier, auf einem Parkplatz irgendwo im nirgendwo, ne Waffe im Handschuhfach, die Karre bis unters Dach gepackt mit irgendwelchen illegalen Substanzen. Es hätte ganz einfach werden sollen. Easy. Aber die ganze Scheiße kam völlig anders. Die schöne neue Welt der Web-Video-Branche bietet viele Verlockungen. Geld, Ruhm, Fans, hier und da ein wenig Schneegestöber. Aber was, wenn das Ganze aus dem Ruder läuft? "Absacker" von Gunnar Krupp schildert mit drastischer Ehrlichkeit und trockenem Humor den Abstieg eines jungen Mannes innerhalb einer Branche, in der Klicks wichtiger sind als die Menschenwürde.

Autorentext
Gunnar Krupp ist 1986 geboren, lebt in Hamburg und gehört zum Urgestein rund um die Rocket Beans, einer seit über 10 Jahren erfolgreiche Gruppe videospielebegeisterter Nerds, die Gaming in Deutschland erst so richtig salonfähig gemacht haben. Er war dort als Aufnahmeleiter, Redakteur und Webshow-Host tätig. Seit Ende 2017 arbeitet er an dem investigativen Journalismusformat STRG_F beim NDR für funk, dem jungen Angebot der Öffentlich-Rechtlichen.

Klappentext

Ende Zwanzig. Das unnütze »Was mit Medien«-Studium nach Überlänge gerade so abgeschlossen. Und jetzt? Einen vernünftigen Job finden. Kann ja eigentlich nicht so schwer sein. Doch. Kann es. Also einfach mal bei diesen Typen aus dem Internet bewerben. Wird eh nichts. Doch. Wird es. Auf nach Hamburg. Nacht-und-Nebel-Aktion. Können ja auch alle Leute um einen herum verstehen, dass man sich für einen Hungerlohn versklaven lässt. Nein. Können sie nicht. Egal. Großstadt, Abenteuer, den Fuß in die Tür und dann mal gucken. Das wird schon werden. Nein. Wird es nicht. Und jetzt stehe ich hier, auf einem Parkplatz irgendwo im nirgendwo, ne Waffe im Handschuhfach, die Karre bis unters Dach gepackt mit irgendwelchen illegalen Substanzen. Es hätte ganz einfach werden sollen. Easy. Aber die ganze Scheiße kam völlig anders.

Die schöne neue Welt der Web-Video-Branche bietet viele Verlockungen. Geld, Ruhm, Fans, hier und da ein wenig Schneegestöber. Aber was, wenn das Ganze aus dem Ruder läuft? »Absacker« von Gunnar Krupp schildert mit drastischer Ehrlichkeit und trockenem Humor den Abstieg eines jungen Mannes innerhalb einer Branche, in der Klicks wichtiger sind als die Menschenwürde.

Produktinformationen

Titel: Absacker
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783960960522
ISBN: 978-3-96096-052-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Community Editions
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 384
Gewicht: 424g
Größe: H193mm x B126mm x T30mm
Veröffentlichung: 17.08.2018
Jahr: 2018
Land: DE