Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ehe und andere Lebensgemeinschaften nach Landes- und Bundesverfassungsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 289 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zuge der Wiedervereinigung kam es in den neuen Bundesländern zur Schaffung neuer, von der Konzeption des Grundgesetzes abweiche... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Zuge der Wiedervereinigung kam es in den neuen Bundesländern zur Schaffung neuer, von der Konzeption des Grundgesetzes abweichender Verfassungen. Besonders weit ging dabei die Brandenburgische Landesverfassung, die neben der Ehe auch "andere auf Dauer angelegte Lebensgemeinschaften" unter Schutz stellt. Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob dies mit dem in Art. 6 Abs. 1 Grundgesetz gewährleisteten besonderen Schutz von Ehe und Familie vereinbar ist. Den Schwerpunkt der Arbeit bildet die Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich der Frage, inwiefern der Wandel gesellschaftlicher Auffassungen im Bereich von Ehe und Familie zu einem Verfassungswandel führen kann.

Autorentext

Der Autor: Gunnar Kleffmann wurde 1969 in Eschweiler geboren. Im Jahre 1989 nahm er das Studium der Rechtswissenschaft auf. Es folgten des erste Staatsexamen im Jahre 1994, das zweite im Jahre 1996. Seit Anfang 1997 ist er als selbständiger Rechtsanwalt in Roetgen/Nordeifel tätig. Promotion 1999.



Klappentext

Im Zuge der Wiedervereinigung kam es in den neuen Bundesländern zur Schaffung neuer, von der Konzeption des Grundgesetzes abweichender Verfassungen. Besonders weit ging dabei die Brandenburgische Landesverfassung, die neben der Ehe auch «andere auf Dauer angelegte Lebensgemeinschaften» unter Schutz stellt. Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob dies mit dem in Art. 6 Abs. 1 Grundgesetz gewährleisteten besonderen Schutz von Ehe und Familie vereinbar ist. Den Schwerpunkt der Arbeit bildet die Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich der Frage, inwiefern der Wandel gesellschaftlicher Auffassungen im Bereich von Ehe und Familie zu einem Verfassungswandel führen kann.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Auslegung des Inhalts von Art. 26 Abs. 2 Brandenburgische Verfassung - Bestimmungen des Begriffs «Familie» im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Grundgesetz - Prüfung der Frage, ob ein zwischenzeitlich eingetretener Verfassungswandel die Gleichstellung von Ehe und anderen Lebensgemeinschaften erlaubt - Rechtsfolge eines Widerspruchs zwischen Landes- und Bundesverfassung.

Produktinformationen

Titel: Ehe und andere Lebensgemeinschaften nach Landes- und Bundesverfassungsrecht
Untertitel: Art. 26 Abs. 2 Brandenburgische Landesverfassung im Verhältnis zu Art. 6 Abs. 1 Grundgesetz
Autor:
EAN: 9783631354339
ISBN: 978-3-631-35433-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 289
Gewicht: 376g
Größe: H209mm x B151mm x T15mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"