Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einfluss von Schätzfehlern auf optimale Portfolios

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Harry M. Markowitz legte mit seiner Arbeit Portfolio Selection den Grundstein für das moderne Portfoliomanagement. Obwohl die Grun... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Harry M. Markowitz legte mit seiner Arbeit Portfolio Selection den Grundstein für das moderne Portfoliomanagement. Obwohl die Grundsätze der Portfoliotheorie in der wissenschaftlichen Literatur einen festen Platz einnehmen, ist deren Einfluss auf die praktische Arbeit gering. Dies ist unter anderem auf die Vernachlässigung von Schätzfehlern innerhalb der Portfoliooptimierung und den damit oftmals unplausiblen Ergebnissen zurückzuführen. Um auch die statistische Natur der Ergebnisse des Portfoliomanagements zu würdigen, wird in diesem Buch der Einfluss von Schätzfehlern in den Inputparametern erwartete Rendite sowie Kovarianzmatrix auf die Zusammensetzung von effizienten Portfolios untersucht. Hierzu wird die Verteilung der Portfoliogewichte des Minimum-Varianz-Portfolios analytisch hergeleitet. Außerdem werden die ersten beiden Momente der Anteile einzelner Wertpapiere der effizienten Portfolios, deren Verteilung nicht ohne Weiteres berechenbar ist, analytisch bestimmt. Mittels Simulationsstudien und analytischen Betrachtungen werden Faktoren bestimmt, mit denen der Einfluss von Schätzfehlern auf die Zusammensetzung von effizienten Portfolios reduziert werden kann.

Autorentext

Gunnar Ihrke, Dipl.-WiMath., Dipl.-Kfm.: Studium der Wirtschaftsmathematik und der Betriebswirtschaft an der Universität in Rostock. Quantitativ Analyst bei der KfW-Bankengruppe in Frankfurt am Main.



Klappentext

Harry M. Markowitz legte mit seiner Arbeit "Portfolio Selection" den Grundstein für das moderne Portfoliomanagement. Obwohl die Grundsätze der Portfoliotheorie in der wissenschaftlichen Literatur einen festen Platz einnehmen, ist deren Einfluss auf die praktische Arbeit gering. Dies ist unter anderem auf die Vernachlässigung von Schätzfehlern innerhalb der Portfoliooptimierung und den damit oftmals unplausiblen Ergebnissen zurückzuführen. Um auch die statistische Natur der Ergebnisse des Portfoliomanagements zu würdigen, wird in diesem Buch der Einfluss von Schätzfehlern in den Inputparametern erwartete Rendite sowie Kovarianzmatrix auf die Zusammensetzung von effizienten Portfolios untersucht. Hierzu wird die Verteilung der Portfoliogewichte des Minimum-Varianz-Portfolios analytisch hergeleitet. Außerdem werden die ersten beiden Momente der Anteile einzelner Wertpapiere der effizienten Portfolios, deren Verteilung nicht ohne Weiteres berechenbar ist, analytisch bestimmt. Mittels Simulationsstudien und analytischen Betrachtungen werden Faktoren bestimmt, mit denen der Einfluss von Schätzfehlern auf die Zusammensetzung von effizienten Portfolios reduziert werden kann.

Produktinformationen

Titel: Der Einfluss von Schätzfehlern auf optimale Portfolios
Untertitel: Werden durch die Portfoliotheorie nach Markowitz die Schätzfehler optimiert?
Autor:
EAN: 9783639381719
ISBN: 978-3-639-38171-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 147g
Größe: H220mm x B150mm x T5mm
Jahr: 2014
Auflage: Aufl.