Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gottfried Benn. Genie und Barbar

  • Kartonierter Einband
  • 544 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die umfassende Biographie des großen Dichters und Verführers Gottfried Benn ist der bedeutendste deutsche Lyriker des 20. Jahrhund... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die umfassende Biographie des großen Dichters und Verführers Gottfried Benn ist der bedeutendste deutsche Lyriker des 20. Jahrhunderts - und der unerbittlichste, radikalste, kompromißloseste. Sein Leben und seine Kunst sind bis heute eine einzige Provokation. Voller Bewunderung für das epochale Werk und mit analytischer Bravour zeichnet Gunnar Decker ein mitreißendes Porträt dieser so widersprüchlichen Gestalt unserer Literatur. Gottfried Benn: Pastorensohn, Arzt, Verführer, Meister der Ambivalenz, Dichter der Moderne. 1912, der erste Paukenschlag: Der angehende Pathologe und Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten veröffentlicht seine expressionistische Gedichtsammlung "Morgue", zeichnet die Welt als "Krebsbaracke" und versetzt der Zivilisation einen Stoß. 1933/34 dann der große Sündenfall: Der Dichter der Moderne dient sich den Nazis an und verhöhnt die Emigranten. Und die simpel-schwierige Frage steht im Raum: Warum versagt der Dichter als Mensch, warum geht er politisch in die Irre? Nach 1948 trifft ihn der späte Ruhm, den er grimmig zur Kenntnis nimmt. Inmitten der pläsierlichen Poesie und Prosa der Adenauer-Jahre gibt Benn seiner Zeit Widerworte - treffsicher, brillant, scharf, illusionslos. Souverän und pointenreich verbindet Gunnar Decker Benns Denken und Schreiben, sein privates wie öffentliches Leben und die Zeithinter- gründe zu einem Gesamtbild, das die Radikalität und Provokation nicht einfach behauptet, sondern klug auslotet.

"Überaus lesenswert." Matthias Matussek, Der Spiegel Gottfried Benn ist eine Provokation - bis heute. Zu erkunden ist ein Werk von epochaler Bedeutung und ein Leben, das geradewegs in den Reißwolf der Ideologien und in die politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts führt. Mit analytischer Bravour zeichnet Gunnar Decker ein mitreißendes Porträt, daß die Kraftzentren dieser so widersprüchlichen Gestalt freilegt. "Ein Standardwerk. Ein Vergnügen für den Geist und die Sinne." Neue Zürcher Zeitung

Autorentext
Gunnar Decker, 1965 in Kühlungsborn geboren, wurde in Religionsphilosophie promoviert. Er lebt als Autor in Berlin, veröffentlichte vielfach gelobte Biographien unter anderem zu Hermann Hesse, Gottfried Benn und Franz Fühmann sowie das Geschichtsbuch »1965. Der kurze Sommer der DDR«. Weiter ist er Filmkritiker und Redakteur der Zeitschrift »Theater der Zeit«. 2016 wurde er mit dem von der Berliner Akademie der Künste verliehenen Heinrich-Mann-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien »Ernst Barlach Der Schwebende. Eine Biographie.

Klappentext

"Überaus lesenswert." Matthias Matussek, Der Spiegel
Gottfried Benn ist eine Provokation - bis heute. Zu erkunden ist ein Werk von epochaler Bedeutung und ein Leben, das geradewegs in den Reißwolf der Ideologien und in die politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts führt.
Mit analytischer Bravour zeichnet Gunnar Decker ein mitreißendes Porträt, daß die Kraftzentren dieser so widersprüchlichen Gestalt freilegt.
"Ein Standardwerk. Ein Vergnügen für den Geist und die Sinne." Neue Zürcher Zeitung



Zusammenfassung
"Überaus lesenswert." Matthias Matussek, Der Spiegel Gottfried Benn ist eine Provokation - bis heute. Zu erkunden ist ein Werk von epochaler Bedeutung und ein Leben, das geradewegs in den Reißwolf der Ideologien und in die politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts führt. Mit analytischer Bravour zeichnet Gunnar Decker ein mitreißendes Porträt, daß die Kraftzentren dieser so widersprüchlichen Gestalt freilegt. "Ein Standardwerk. Ein Vergnügen für den Geist und die Sinne." Neue Zürcher Zeitung

Produktinformationen

Titel: Gottfried Benn. Genie und Barbar
Untertitel: Biographie
Autor:
EAN: 9783746623696
ISBN: 978-3-7466-2369-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Aufbau Taschenb.
Anzahl Seiten: 544
Gewicht: 386g
Größe: H188mm x B116mm x T33mm
Veröffentlichung: 22.02.2008
Jahr: 2008
Auflage: 1. Auflage