Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

E-Books - Wartungsarbeiten Weitere Informationen

Aufgrund von Wartungsarbeiten ist unser E-Book-Dienst nur eingeschränkt verfügbar. Bestellungen und Downloads sind zurzeit nur teilweise möglich. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

schliessen

Guinea-Bissau

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 66. Kapitel: Ethnie in Guinea-Bissau, Geographie (Guinea-Bissau), Geschichte (Guinea-Bissau), Guinea-B... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 66. Kapitel: Ethnie in Guinea-Bissau, Geographie (Guinea-Bissau), Geschichte (Guinea-Bissau), Guinea-Bissauer, Militär (Guinea-Bissau), Politik (Guinea-Bissau), Römisch-katholisches Bistum (Guinea-Bissau), Sport (Guinea-Bissau), Universität in Guinea-Bissau, Wirtschaft (Guinea-Bissau), CFA-Franc-Zone, Portugiesischer Kolonialkrieg, Company of Merchants Trading to Guinea, Geschichte von Guinea-Bissau, Konflikt des 7. Juni 1998, Reich von Ghana, Bijagos, Amílcar Cabral-Cup, Guinea-bissauische Fußballnationalmannschaft, Dakar-Lagos-Highway, Kumba Ialá, Bissagos-Archipel, CFA-Franc BCEAO, Luís Cabral, Partido Africano da Independência da Guiné e Cabo Verde, Flagge Guinea-Bissaus, Carlos Gomes Júnior, Ansumané Mané, Flughafen Osvaldo Vieira International, Aristides Gomes, Balanta, Operation Mar Verde, Pepel, Malam Bacai Sanhá, Carlos Correia, Veríssimo Correia Seabra, Hélder Proença, Francisco Fadul, Westafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion, Geba, Martinho Ndafa Kabi, Faustino Imbali, Westafrikanische Zentralbank, Bistum Bissau, Francisco Teixeira da Silva, Gambia River Development Organization, Artur Sanhá, Mário Pires, Wappen Guinea-Bissaus, Esta é a Nossa Pátria Bem Amada, Carmen Pereira, Kaabu, Caetano N'Tchama, Bourse Régionale des Valeurs Mobilières, Liste der Flughäfen in Guinea-Bissau, Alamara Nhassé, Mandinka, Mission der Europäischen Union zur Unterstützung der Reform des Sicherheitssektors in der Republik Guinea-Bissau, Victor Saúde Maria, Manjago, Adiato Diallo Nandigna, Lusoafrikanistik, Bistum Bafatá, Bainounka, Henrique Pereira Rosa, Streitkräfte Guinea-Bissaus, Francisco Mendes, Bassari, Diola, Manuel Saturnino da Costa, ISO 3166-2:GW, Université Catholique de l'Afrique de l'Ouest, Constantino Teixeira, Bougarabou, Nationale Volksversammlung, Lumo, Ki-Yang-Yang, Liste der Universitäten in Guinea-Bissau. Auszug: Die CFA-Franc-Zone bilden die Länder, in denen die zentralafrikanische Währung CFA-Franc BEAC bzw. die westafrikanische Währung CFA-Franc BCEAO gilt. Die Länder verbindet die ehemalige Zugehörigkeit zur Union Française bzw. Communauté Française und der durch die Bindung des CFA-Franc an den Franc bzw. Euro starke wirtschaftliche als auch politische Einfluss Frankreichs. Ab 1612 wurden im Senegal französische Handelsposten betrieben. 1677 wurde eine Kolonie gegründet. Ab 1840 wurde mit der Eroberung von West- und Zentralafrika begonnen. In der Folge wurde das eroberte Kolonialgebiet verwaltungstechnisch strukturiert. 1853 wurde per Dekret des französischen Kaisers die Banque du Sénégal gegründet, die auch das Recht erhielt, Banknoten für afrikanische Kolonien auszugeben. 1857 stellt Louis Faidherbe, Generalgouverneur von l'Afrique de l'Ouest Française eine Hilfstruppe aus Afrikanern auf, die die französische Kolonialarmee unterstützen soll. Der Name dieser Truppe, Tirailleurs sénégalais, wird in der Folge zur Bezeichnung für alle aus Afrikanern bestehenden französischen kolonialen Hilfstruppen in Afrika. 1895 wurde das Verwaltungsgebiet Französisch-Westafrika gegründet. Dieses Gebiet umfasste unter anderem auch die heutigen CFA-Franc BCEAO-Staaten Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Mali, Niger und Senegal. 1901 wurde die Banque du Sénégal in die Banque de l'Afrique Occidentale umgewandelt. Dieses Institut war währungstechnisch für die Kolonialverwaltungsgebiete Französisch-Westafrika und das (spätere) Französisch-Äquatorialafrika zuständig. 1910 wurde das Verwaltungsgebiet Französisch...

Produktinformationen

Titel: Guinea-Bissau
Untertitel: Ethnie in Guinea-Bissau, Geographie (Guinea-Bissau), Geschichte (Guinea-Bissau), Guinea-Bissauer, Militär (Guinea-Bissau), Politik (Guinea-Bissau), Römisch-katholisches Bistum (Guinea-Bissau), Sport (Guinea-Bissau)
Editor:
EAN: 9781159035556
ISBN: 978-1-159-03555-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 68g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011