Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Angestellte

  • Fester Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
"Kafka meets Blade Runner" El País Guillermo Saccomanno ist einer der renommiertesten zeitgenössischen Autoren Argentini... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

"Kafka meets Blade Runner" El País Guillermo Saccomanno ist einer der renommiertesten zeitgenössischen Autoren Argentiniens. Nun ist er zum ersten Mal auf Deutsch zu entdecken. Sein Roman Der Angestellte zieht den Leser hinab in die Untiefen der menschlichen Existenz.Ein Großraumbüro in Buenos Aires: Was bedeutet Glück an einem Ort, an dem Menschen tagtäglich bestohlen, bedroht, erschossen oder in die Luft gejagt werden? An einem Ort, wo es Werte wie Sicherheit und Geborgenheit nicht gibt? An einem Ort, wo selbst der Mikrokosmos der Familie von Hass durchdrungen ist? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Der Angestellte , und er kommt zu dem Schluss, dass es nur eine Antwort geben kann: sich aufzulösen. Zusammen mit seiner heimlichen Liebe, der Sekretärin des Chefs, will er aussteigen, das System ausbeuten und verlassen. Doch nichts läuft so, wie der Angestellte es geplant hat. Er muss erkennen, dass nicht das Individuum den Lauf der Dinge bestimmt, sondern eine Allmacht, die er nicht bezwingen kann.

»Das Grauen beherrscht [Saccomanno] großartig. Sein erstes ins Deutsche übersetzte Werk Der Angestellte inszeniert er als expressionistisch-existenzialistisches Gemisch aus Büroroman und Film Noir.«

Autorentext
Guillermo Saccomanno wurde 1948 in Buenos Aires geboren und zählt heute zu den bedeutendsten Schriftstellern Argentiniens. Er wurde unter anderem mit dem Premio Nacional de Literatura für sein Opus ausgezeichnet. 2010 erhielt er für Der Angestellte den Premio Biblioteca Breve. Der Angestellte ist der erste Roman.

Svenja Becker, geboren 1967 in Kusel/Pfalz hat nach einigen Jahren als Steinmetzgesellin und Kneipenkollektivistin VWL und Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft studiert. Seit dem Jahr 2000 arbeitet sie freiberuflich als Übersetzerin von Literatur aus dem Spanischen. Daneben leitet sie zusammen mit Jürgen Dormagen im Rahmen der »Akademie für Übersetzerkunst« des Deutschen Übersetzerfonds das Seminar »Zur Seite gesprungen« für Literaturübersetzer/innen und Lektor/inn/en und unterstützt als Mentorin im »Hieronymusprogramm« die Ausbildung angehender Literaturübersetzer/innen.Übersetzungen- Eugenio Fuentes: Mörderwald, Klett-Cotta, 2002.- Isabel Allende: Die Stadt der wilden Götter, Suhrkamp und Hanser, 2002.Im Reich des goldenen Drachen, Suhrkamp und Hanser, 2003.Im Bann der Masken, Suhrkamp und Hanser, 2004.Zorro, Suhrkamp, 2005.Mein erfundenes Land, Suhrkamp, 2006.Inés meines Herzens, Suhrkamp, 2007.Das Siegel der Tage, Suhrkamp, 2008.Die Insel unter dem Meer, Suhrkamp, 2010.Mayas Tagebuch, Suhrkamp, 2012.Amandas Suche, Suhrkamp, 2014.- Fernando Vallejo: Der Abgrund, Suhrkamp, 2004.- Amparo Serrano de Haro: New Yorker Nachtstück, Klett-Cotta, 2004.- Juan Carlos Onetti: Für diese Nacht, Suhrkamp, 2009.- Carla Guelfenbein: Der Rest ist Schweigen, S. Fischer, 2010.- Hernán Rivera Letelier:Die Filmerzählerin, Insel Verlag, 2011.Der Traumkicker, Insel Verlag, 2012.Die Liebestäuschung, Insel Verlag, 2013.- Augusto Monterroso: Das Schwarze Schaf und andere Fabeln, Insel Verlag, 2011.- Guillermo Saccomanno: Der Angestellte, Kiepenheuer & Witsch, 2014.Reportagen, Interviews, Erzählungen (Auswahl)- Gabriel García Márquez: Mehrere Kolumnen und Reportagen in: Dornröschens Flugzeug (2008), Cartagena und Barranquilla (2005), Frei sein und unabhängig (2000), Kiepenheuer&Witsch.- Juan Carlos Onetti: Erschaffung und Tod von Santa María. Drei Gespräche mit Juan Carlos Onetti, zusammen mit Jürgen Dormagen, in: Schreibheft Nr.70, 2008.- Roberto Arlt: Die Raubtiere, Die Horen Band 238, 2010.- Carla Imbrogno: Die Dauer der Greta Bo, zusammen mit Carla Imbrogno, in: Die Nacht des Kometen, edition 8, 2010.- Verschiedene Autoren: Fünf Erzählungen in: Das besetzte Erinnern, vierundzwanzig Erzählungen aus Puerto Rico, Die Horen Band 187, 1997.Werke und LiteraturprojekteMitherausgeberin von Juan Carlos Onetti, Gesammelte Werke, Band V, Sämtliche Erzählungen, erscheint voraussichtlich im Herbst 2015 bei Suhrkamp.AuszeichnungenMehrfach Arbeits- bzw. Reisestipendien des Deutschen Übersetzerfonds, 2012 Stipendiatin von En tránsito residencias de traductoren, Berlin Buenos Aires.

Klappentext

Ein Großraumbüro in Buenos Aires: Was bedeutet Glück an einem Ort, an dem Menschen tagtäglich bestohlen, bedroht, erschossen oder in die Luft gejagt werden? An einem Ort, wo es Werte wie Sicherheit und Geborgenheit nicht gibt? An einem Ort, wo selbst der Mikrokosmos der Familie von Hass durchdrungen ist? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Der Angestellte und er kommt zu dem Schluss, dass es nur eine Antwort geben kann: sich aufzulösen. Zusammen mit seiner heimlichen Liebe, der Sekretärin des Chefs, will er aussteigen, das System ausbeuten und verlassen. Doch nichts läuft so, wie der Angestellte es geplant hat. Er muss erkennen, dass nicht das Individuum den Lauf der Dinge bestimmt, sondern eine Allmacht, die er nicht bezwingen kann.



Zusammenfassung
»Kafka meets Blade Runner« El País Guillermo Saccomanno ist einer der renommiertesten zeitgenössischen Autoren Argentiniens. Nun ist er zum ersten Mal auf Deutsch zu entdecken. Sein Roman Der Angestellte zieht den Leser hinab in die Untiefen der menschlichen Existenz.Ein Großraumbüro in Buenos Aires: Was bedeutet Glück an einem Ort, an dem Menschen tagtäglich bestohlen, bedroht, erschossen oder in die Luft gejagt werden? An einem Ort, wo es Werte wie Sicherheit und Geborgenheit nicht gibt? An einem Ort, wo selbst der Mikrokosmos der Familie von Hass durchdrungen ist? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Der Angestellte , und er kommt zu dem Schluss, dass es nur eine Antwort geben kann: sich aufzulösen. Zusammen mit seiner heimlichen Liebe, der Sekretärin des Chefs, will er aussteigen, das System ausbeuten und verlassen. Doch nichts läuft so, wie der Angestellte es geplant hat. Er muss erkennen, dass nicht das Individuum den Lauf der Dinge bestimmt, sondern eine Allmacht, die er nicht bezwingen kann.

Produktinformationen

Titel: Der Angestellte
Untertitel: Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783462045987
ISBN: 978-3-462-04598-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Kiepenheuer & Witsch
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 260g
Größe: H193mm x B121mm x T22mm
Veröffentlichung: 03.03.2014
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage
Land: DE