Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich LIEBE meinen Tumor

  • Kartonierter Einband
  • 408 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wenn Gesundheit die langsamste Form des Todes ist, die dem Leben als Ganzes möglich ist und der Tod obendrein wahrscheinlicher als... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wenn Gesundheit die langsamste Form des Todes ist, die dem Leben als Ganzes möglich ist und der Tod obendrein wahrscheinlicher als Leben ist, bedeutet das Hinausschieben des natürlichen Todestages, mittels der Möglichkeiten unseres technologischen Fortschritts, nicht zwangsläufig auf einem gesunden Weg unterwegs zu sein. Denn wohin man auf diesem Weg auch schaut, überall kämpfen wir in einer Form, die jeglicher Gesundung zuwider läuft. Zu sehen im Kampf gegen Viren und Bakterien, gegen vermeintlich egoistische Gene, gegen die Zeit, gegen den Krebs. Aber auch gegen fremde Ideologien und den Terror. Doch wofür kämpfen wir Menschen tatsächlich, solange technologische Vereinfachungen Kämpfe bedingen, die befangen und diejenigen, die vereinfachen, immer schneller zu Gefangenen der eigenen Methoden machen? Krebs ist das Unvermögen des Körpervermögens sich in Einklang mit dem Leben, als Ganzes, bringen zu können. Dieser Einklang kann nie durch derartige Kämpfe, die in zerstörten Kontexten wüten, bewirkt werden, sondern nur über die Bewusstwerdung dessen, was den Einklang behindert. So äußert sich die Behinderung in vielerlei Gestalt. Vor allem in der Annahme, in einen Kampf verstrickt zu sein, der mit allen Mitteln gewonnen werden muss, der Bewahrung verfestigter Grenzen wegen. Koste es, was es will. Auch wenn es das schwindende Vermögen einer ganzen Spezies ist? Und diese Spezies wir Menschen sind? Von dieser systemischen Schwindsucht, dessen deutlichstes Symptom der Krebs ist, erzählt dieser ''Roman'' auf höchst ungewohnte Art ... www.ichliebemeinentumor.de

Autorentext

Guido Vobig, Jahrgang 1968, ist Initiator der Internetprojekte GOLD-DNA, DIE GOLDENE PHI(L)HARMONIE und GEMEINSAM INS TAL. Aus Letzterem ist der vorliegende Debütroman des Autors hervorgegangen. Der erste ''richtige'' Roman ist in Vorbereitung.

Produktinformationen

Titel: Ich LIEBE meinen Tumor
Autor:
EAN: 9783734794414
ISBN: 978-3-7347-9441-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 408
Gewicht: 547g
Größe: H211mm x B148mm x T27mm
Jahr: 2016
Auflage: 4. Auflage