Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die verfassungsgeschichtliche Entwicklung Pakistans von der Unabhängigkeit 1947 bis zur Militärdiktatur 1958

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südasien, Note: 1,7, FernUniversität Hag... Weiterlesen
20%
11.90 CHF 9.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südasien, Note: 1,7, FernUniversität Hagen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den ersten Jahren Pakistans nach Erlangung der Unabhängigkeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Frage nach den Faktoren, die der Konsolidierung dieser jungen Demokratie entgegen standen und, ob diese autoritäre Strukturen forcierten. Um ein Verständnis für die historische Voraussetzung zur Staatsgründung am 14.08.1947 zu entwickeln ist ein Blick in die koloniale Vergangenheit Britisch-Indiens unvermeidlich. Dieses leistet Kapitel 2, das chronologisch den politischen Kampf um Unabhängigkeit und dessen transformative Wirkung auf die Verfassungsgebung der Kolonialmacht nachzeichnet, sowie einige wichtige soziale Aspekte in den Vordergrund stellt. Dabei ist die Themenauswahl auf die vorliegende Arbeit zugeschnitten und daher selektiv. Eine vollständige Übersicht bieten die angebenden Quellen. Kapitel 3 verfolgt die ersten Jahre nach der Unabhängigkeit in zwei Teilen. Zunächst erfolgt eine wiederum chronologische Darstellung der Ereignisse bis zur Etablierung der ersten eigenen Verfassung 1956, die kurz besprochen und zusätzlich auf den britischen Verfassungsimport der Kolonialzeit untersucht wird.1 Der zweite Teil untersucht ihre Aufhebung; dazu wird die chronologische Abfolge zu Gunsten einer thematischen Gliederung aufgegeben. Einige Gesichtspunkte aus Kapitel 2 finden hier eine weitere Vertiefung. Kapitel 4 rekapituliert die Ergebnisse und bietet eine abschließende Analyse hinsichtlich der Frage, ob der Übergang in eine Militärdiktatur unausweichlich war.

Autorentext
Guido Schmidt, ehemaliger Fremdenlegionär, ist heute als freier Journalist tätig. Er unternahm als Reporter zahlreiche Reisen in die Krisengebiete der Welt.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Int. Politik - Region: Südasien, einseitig bedruckt, Note: 1,7, FernUniversität Hagen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den ersten Jahren Pakistans nach Erlangung derUnabhängigkeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Frage nach den Faktoren, die derKonsolidierung dieser jungen Demokratie entgegen standen und, ob diese autoritäreStrukturen forcierten. Um ein Verständnis für die historische Voraussetzung zurStaatsgründung am 14.08.1947 zu entwickeln ist ein Blick in die koloniale VergangenheitBritisch-Indiens unvermeidlich. Dieses leistet Kapitel 2, das chronologisch den politischenKampf um Unabhängigkeit und dessen transformative Wirkung auf die Verfassungsgebungder Kolonialmacht nachzeichnet, sowie einige wichtige soziale Aspekte in den Vordergrundstellt. Dabei ist die Themenauswahl auf die vorliegende Arbeit zugeschnitten und daherselektiv. Eine vollständige Übersicht bieten die angebenden Quellen. Kapitel 3 verfolgt dieersten Jahre nach der Unabhängigkeit in zwei Teilen. Zunächst erfolgt eine wiederumchronologische Darstellung der Ereignisse bis zur Etablierung der ersten eigenen Verfassung1956, die kurz besprochen und zusätzlich auf den britischen Verfassungsimport derKolonialzeit untersucht wird.1 Der zweite Teil untersucht ihre Aufhebung; dazu wird diechronologische Abfolge zu Gunsten einer thematischen Gliederung aufgegeben. EinigeGesichtspunkte aus Kapitel 2 finden hier eine weitere Vertiefung. Kapitel 4 rekapituliert dieErgebnisse und bietet eine abschließende Analyse hinsichtlich der Frage, ob der Übergang ineine Militärdiktatur unausweichlich war.

Produktinformationen

Titel: Die verfassungsgeschichtliche Entwicklung Pakistans von der Unabhängigkeit 1947 bis zur Militärdiktatur 1958
Autor:
EAN: 9783640283798
ISBN: 978-3-640-28379-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage.