Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Entwicklung des pakistanischen Parteiensystems im Kontext von Interessen

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südasien, Note: 1,3, FernUniversität Hag... Weiterlesen
20%
16.50 CHF 13.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südasien, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der Einzelfallstudie ist die Entwicklung des pakistanischen Parteiensystems im Kontext von Interessen. Das ambitionierte Ziel der Langzeitstudie, die einen Untersuchungszeitraum von 1906 bis 2008 umfasst, ist es die Zerplitterung des pakistanischen Parteiensystems zu erklären. Den theoretischen Ausgangspunkt der empirischen Analyse bildet die Cleavage-Theorie, die für die Zwecke der Studie um die Dimension Militär vs. Staat und eine ethnische Konfliktlinie erweitert worden ist. [...] Die vorliegende Ausarbeitung unterliegt dem Erkenntnisinteresse im Sinne von HABERMAS' (vgl. 1968: 13 ff.) emanzipatorischen Interesse, da es sich von naturwissenschaftlich determinierten Gesetzen des Sozialen abgrenzt und die Veränderlichkeit von Gesellschaft bewusst unterstreicht. Im Kapitel 2 erfolgt zunächst eine Begründung für die Anwendung einer Einzelfallstudie, sowie eine theoretische und methodische Verortung. Das Kapitel 3 widmet sich der ausführlichen Fallanalyse, die den Hauptteil bildet. Dazu wird in gebotener Kürze eine historische Rahmung vorgenommen. Im weiteren Verlauf schließt sich die Beschreibung von Interessen und Interessenkonstellationen an, um diese anhand von gesellschaftlichen Konfliktlinien zu reflektieren. Darüber hinaus wird die aktuelle Situation des Parteiensystems dargestellt und analysiert. Das abschließende Fazit (Kapitel 4) rekapituliert die Ergebnisse und bietet einen Ausblick. [...]

Autorentext
Guido Schmidt, ehemaliger Fremdenlegionär, ist heute als freier Journalist tätig. Er unternahm als Reporter zahlreiche Reisen in die Krisengebiete der Welt.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Int. Politik - Region: Südasien, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der Einzelfallstudie ist die Entwicklung des pakistanischen Parteiensystems im Kontext von Interessen. Das ambitionierte Ziel der Langzeitstudie, die einen Untersuchungszeitraum von 1906 bis 2008 umfasst, ist es die Zerplitterung des pakistanischen Parteiensystems zu erklären. Den theoretischen Ausgangspunkt der empirischen Analyse bildet die Cleavage-Theorie, die für die Zwecke der Studie um die Dimension Militär vs. Staat und eine ethnische Konfliktlinie erweitert worden ist.[...]Die vorliegende Ausarbeitung unterliegt dem Erkenntnisinteresse im Sinne vonHABERMAS' (vgl. 1968: 13 ff.) emanzipatorischen Interesse, da es sich vonnaturwissenschaftlich determinierten Gesetzen des Sozialen abgrenzt und dieVeränderlichkeit von Gesellschaft bewusst unterstreicht.Im Kapitel 2 erfolgt zunächst eine Begründung für die Anwendung einerEinzelfallstudie, sowie eine theoretische und methodische Verortung. Das Kapitel 3 widmet sich der ausführlichen Fallanalyse, die den Hauptteil bildet. Dazu wird ingebotener Kürze eine historische Rahmung vorgenommen. Im weiteren Verlaufschließt sich die Beschreibung von Interessen und Interessenkonstellationen an, umdiese anhand von gesellschaftlichen Konfliktlinien zu reflektieren. Darüber hinauswird die aktuelle Situation des Parteiensystems dargestellt und analysiert. Dasabschließende Fazit (Kapitel 4) rekapituliert die Ergebnisse und bietet einenAusblick.[...]

Produktinformationen

Titel: Die Entwicklung des pakistanischen Parteiensystems im Kontext von Interessen
Autor:
EAN: 9783640331161
ISBN: 978-3-640-33116-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage.