Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur intellektuellen Infrastruktur des Rechts im Alten Orient

  • Kartonierter Einband
  • 23 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das ausdifferenzierte Rechtssystem der Hochkulturen Mesopotamiens ist in einer gewaltigen Zahl von Keilschrifttexten wie zum Beisp... Weiterlesen
20%
12.90 CHF 10.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das ausdifferenzierte Rechtssystem der Hochkulturen Mesopotamiens ist in einer gewaltigen Zahl von Keilschrifttexten wie zum Beispiel lexikalischen Listen, Vertrags- und Prozessurkunden und den so genannten Codizes beziehungsweise Rechtssammlungen überliefert. Es bot einen effizienten infrastrukturellen Rahmen für den sozioökonomischen Alltag dieser Zivilisation. Im Gegensatz dazu bleibt die intellektuelle Infrastruktur des Rechts ihrerseits weitgehend im Verborgenen, da die erhaltenen Texte zwar die Ergebnisse, nicht aber die Prozesse von Rechtsfindung und Normproduktion dokumentieren. Die Suche nach dem Rechtsdenken "hinter" den Texten stellt zugleich das verbreitet angenommene Theoriedefizit altorientalischer Wissenstexte im Allgemeinen in Frage.

Produktinformationen

Titel: Zur intellektuellen Infrastruktur des Rechts im Alten Orient
Autor:
EAN: 9783515124355
ISBN: 978-3-515-12435-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Steiner Franz Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 23
Gewicht: 88g
Größe: H241mm x B161mm x T4mm
Veröffentlichung: 22.07.2019
Jahr: 2019
Auflage: 1. Auflage