Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Council und County

  • Kartonierter Einband
  • 370 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unter der letzten Tudormonarchin Elisabeth I. war der Privy Council Kernstück der zentralen Reichsverwaltung wie auch wichtiges Or... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Unter der letzten Tudormonarchin Elisabeth I. war der Privy Council Kernstück der zentralen Reichsverwaltung wie auch wichtiges Organ staatlicher Willensbildung und Machtentfaltung. Ausgehend von der Tatsache, dass der Tudorstaat keine landesweit wirksame Bürokratie entwickelte und zur Ausübung seiner Macht auf die Kooperation lokaler Eliten angewiesen war, geht die vorliegende Untersuchung am Beispiel der Grafschaft Norfolk der Frage nach, wie sich das Zusammenspiel der verschiedenen politischen Ebenen vor dem Hintergrund anhaltenden aussenpolitischen Druckes und zunehmender staatlicher Aufgaben gestaltete. Die relative politische Stabilität Englands in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wird dabei darauf zurückgeführt, dass eine Wechselwirkung zwischen Interessensgegensätzen und Interessensausgleich sowohl innerhalb des Kronrates, als auch im Verhältnis von Zentrum zur Grafschaft bestand.

Klappentext

Unter der letzten Tudormonarchin Elisabeth I. war der Privy Council Kernstück der zentralen Reichsverwaltung wie auch wichtiges Organ staatlicher Willensbildung und Machtentfaltung. Ausgehend von der Tatsache, dass der Tudorstaat keine landesweit wirksame Bürokratie entwickelte und zur Ausübung seiner Macht auf die Kooperation lokaler Eliten angewiesen war, geht die vorliegende Untersuchung am Beispiel der Grafschaft Norfolk der Frage nach, wie sich das Zusammenspiel der verschiedenen politischen Ebenen vor dem Hintergrund anhaltenden aussenpolitischen Druckes und zunehmender staatlicher Aufgaben gestaltete. Die relative politische Stabilität Englands in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wird dabei darauf zurückgeführt, dass eine Wechselwirkung zwischen Interessensgegensätzen und Interessensausgleich sowohl innerhalb des Kronrates, als auch im Verhältnis von Zentrum zur Grafschaft bestand.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Elisabeths Privy Councillors 1558-1603 - Funktionen des Privy Council - Die Grafschaft Norfolk und ihre Verwaltung - Konflikte: Elizabethan Settlement, Militärverwaltung, Steuern - Wirtschaftspolitik des Privy Council und lokale Wirtschaft.

Produktinformationen

Titel: Council und County
Untertitel: Untersuchungen zum elisabethanischen Privy Council und seinen Beziehungen zur Grafschaft Norfolk, 1558 - 1603
Autor:
EAN: 9783631405932
ISBN: 978-3-631-40593-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 370
Gewicht: 462g
Größe: H211mm x B151mm x T23mm
Jahr: 1988
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"